Was haltet ihr von Büchertausch, z.B. via Bookcrossing oder offenen Bücherschränken?

montagsfrage

Ich muss gestehen, das ich solche Tauschbörsen nicht nutze. Warum? Ich weiß es nicht … Dafür wird Büchertausch bei uns in der Familie oder auch im nahen Umfeld ganz groß geschrieben, nicht umsonst wächst mein SuB immer weiter. Und ich kann sicher sein, das die wenigen Bücher, von denen ich mich trennen kann, in sehr gute Hände gelangen.

Offene Bücherschränke finde ich toll, auch wenn es hier in der Umgebung keinen gibt. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob da die Bücher nicht irgendwann dem Vandalismus zum Opfer fallen oder diese Telefonzellen (sind es ja meist) nicht nur zum Entsorgen von „Altlasten“ benutzt werden.

Ihr seht, ich stehe diesem Thema sehr skeptisch gegenüber, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Die Teilnehmerliste der Leseratten, die diesmal an der von Paperthin ins Leben gerufene und vom Buchfresserchen weitergeführten Aktion mitgemacht haben, findet ihr übrigens hier.

04.04.16 | 141 Wörter | 0 Kommentare | © durchgelesen

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte