Was frisst der HD-Hund?

In unserem letzten Beitrag ging es darum, wie man einen Hund „HD-feindlich“ ernähren kann, am besten vom Welpenalter an, um die Erkrankung möglichst zu vermeiden, oder das Ausmaß positiv zu beeinflussen. Heute wollen wir schauen, wie du deinen Hund ernähren kannst, wenn er schon an HD erkrankt ist.

Grundsätzlich gilt, was vorbeugend der beste Weg ist, nämlich eine Fütterung mit frischen Nahrungskomponenten, gilt auch, wenn der Hund bereits erkrankt ist. Die Frischfütterung, bzw. BARF, stellt die beste Methode dar, den Hund artgerecht, abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren. Kein (!!) Fertigfutter kann diese Ansprüche wirklich erfüllen. Vor allem bei Krankheit hast du so die Möglichkeit, die Zutaten genau auszuwählen und abzustimmen.

Was ist bei HD im Besonderen zu beachten?

Um der Erkrankung entgegen zu wirken, gibt es verschiedene Ansatzpunkte:

  • Körperfunktionen stärken
  • Bindegewebe und Knorpel stärken
  • Muskulatur stärken
  • Entzündungsgeschehen niedrig halten
  • Schlanke Linie erhalten oder wiederherstellen

An diesen Punkten kann man schon gut ausmachen, was in der Ernährung alles Beachtung finden sollte. Folgende Faktoren können dabei eine Rolle spielen:

Nährstoffe

Die Ernährung sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein. Auch die Herkunft der frischen Zutaten spielt eine Rolle, sie sollten möglichst unbelastet sein. Fleisch aus artgerechter Haltung und Obst und Gemüse aus Bioanbau sind die besten Alternativen. Sie sind wenig mit Giftstoffen belastet und reicher an Nährstoffen.

Getreide

Um die Ernährung bei Gelenkserkrankungen wie z.B. HD unterstützend zu gestalten, solltest du weitgehend auf Getreide verzichten. Glutenhaltiges Getreide ist sehr Omega-6-Fettsäurenlastig und kann so Entzündungsprozeße fördern. Wenn du nicht ganz auf Getreide verzichten möchtest, kannst du kleine Mengen glutenfreies Getreide füttern, wie z.B. Hirse oder auch gekochte Kartoffeln.

HD-HundGewicht

Übergewicht stellt natürlich ein großes Problem dar bei Erkrankungen des Bewegungsapparats. Zum einen fördert das Übergewicht natürlich den Fortschritt der Krankheit, zum anderen kann es die Schmerzen verstärken. Es sollte unbedingt ein Normalgewicht gehalten, bzw. wieder erreicht werden. Übergewicht geht meist auch mit Fehlernährung einher, welche ein weiterer Negativpunkt ist (Nährstoffversorgung).

Nahrungsergänzungen

Gibt es mittlerweile eine ganze Reihe, die bei Erkrankungen des Bewegungsapparat empfohlen werden:

  • Grünlippmuschelextrakt hat eine positive Wirkung auf Bindegewebe und Knorpel, da es sehr reich an entsprechenden Nährstoffen ist. Es kann die Regeneration fördern und hat außerdem eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Fischöl hat ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung durch seinen hohen Omega-3-Fettsäurenanteil und ist für Hunde gut verwertbar.
  • Teufelskralle und Weidenrinde wirken entzündungshemmend, Knorpelschützend und sogar schmerzlindernd.
  • Glucosamin unterstützt den Aufbau von Gelenkknorpel und Gelenksflüssigkeit. Außerdem hat es eine stark antioxidative Wirkung. Es gibt mittlerweile einige Ergänzungsmittel für Erkrankungen wie HD oder eben Arthrose (HD ist eine Form der Arthrose), die Glucosamin enthalten und weitere Bestandteile.

Zusammenfassend kann man also sagen, ein Hund mit HD sollte:

  • Frisch und ausgewogen ernährt werden
  • Die Nahrung sollte entzündungshemmende Bestandteile enthalten
  • Es können spezielle zur Erkrankung passende Nahrungsergänzungen gegeben werden

Auch die Bewegung spielt natürlich eine wichtige Rolle. Der Hund sollte regelmäßig, ausdauernd, jedoch nicht zu stark beanspruchende Bewegung erhalten. Schwimmen ist z.B. sehr gut geeignet, auf Agility z.B. sollte jedoch verzichtet werden.

Wenn du noch Fragen oder Anmerkungen hast, schreib uns doch einen Komentar. Gerne kannst du uns auch eine Nachticht schicken …

Klick hier drauf und schick deine Nachricht

 Donnerstag ist wieder Testtag. Was genau wir diesmal testen, verrate ich dir aber noch nicht, lass dich überraschen …

Bis dahin wünschen wir dir und deinem Hund eine schöne Zeit, macht es gut …

Herzliche Pfotengrüße

Lucy und Anke


wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]
wallpaper-1019588
Vor der Bürotür macht der Feiertagsstress nicht halt – Wie Sie helfen können
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Gigaset GX4 feiert Premiere