WARUM LIEGT DIE PRODUKTION VON QUALITÄTSWEINEN IN ITALIEN DEUTLICH UNTER IHREM EIGENTLICHEN POTENTIAL ?

PICT3612Berechnungen des italienischen Bauernverbandes Coldiretti zufolge werden in Italien jährlich 10 Prozent an Weinen der beiden obersten Qualitätsstufen weniger hergestellt als eigentlich möglich wäre. Schuld daran ist das Übermass an Bürokratie, das die Beantragung und amtliche Registrierung behindert. Insgesamt zwanzig Behörden und über tausend Vorschriften erschweren den Zugang zu dem begehrten Gütesiegel. In Italien gibt es derzeit 334 Doc-Weine und 74 Docg-Weine. Zusammen machen sie knapp 53 Prozent der Jahresproduktion aus . Der im Einzelhandel erzielte Durchschnittspreis liegt bei 4,10 Euro je 0,75 Liter-Flasche. Zu den meist verkauften Sorten gehören Lambrusco, Chianti, Nero d'Avola, Montepulciano d'Abruzzo und Barbera. Übrigens : Dass Qualitätsweine mit einem Naturkorken versehen sein müssen, entspricht nicht mehr der heutigen Wirklichkeit - er wird immer mehr vom Kunststoffkorken und Schraubverschluss verdrängt . Inzwischen kommen jährlich 20 Milliarden Flaschen weltweit mit einem Aluminium-Verschluss in den Handel. In Ländern wie Japan und Australien liegt ihr Anteil sogar bei 100 Prozent. Die Vorteile sind eindeutig: Lagerung auch stehend und absolute Keimfreiheit d.h. keine Gefahr wegen "Korken" ungeniessbar gewordener Weine. Salute !


wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Eiskalter Spiele-Tipp: "POLAR PARTY" von Pegasus Spiele & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Wehe, wenn sie losgelassen …
wallpaper-1019588
Antisemitismus wird in Deutschland mit zweierlei Maß bewertet
wallpaper-1019588
#002 Top10 - Horror Settings
wallpaper-1019588
Wie man eine romantische Inselhochzeit plant