Warum ist Ziele aufschreiben so wichtig?

Wahrscheinlich hast Du es schon in 17 Büchern gelesen: Schreibe Deine Ziele auf. Sei präzise dabei. Doch hilft Dir das Aufschreiben wirklich dabei, Dein Ziel auch zu erreichen? Hmmmm ... lass mal schauen:

Im Jahr 2001 haben britische Wissenschaftler ein Experiment gemacht. Sie haben 3 Gruppen von Leuten getestet:

Gruppe 1 sollte einfach nur notieren, wie oft pro Woche sie Sport machen. Also: Sport gemacht: Aufschreiben.

Gruppe 2 bekam die selbe Aufgabe. Zusätzlich bekam diese Gruppe einen "Motivationstalk". Ihnen wurde genau erklärt, was Sport alles Gutes für sie tut. Warum Sport so wichtig ist - wie damit Erkrankungen vermieden werden können. Und wie Ihre Gesundheit damit verbessern können. Stell Dir einen motivierten Tony Robbins vor, der über die Vorteile von Sport spricht. Jaaaaaaa!

Gruppe 3 nahm auch an diesem Motivationstalk teil. Sie bekamen jedoch noch eine zusätzliche Aufgabe: Sie sollten im vorhinein aufschreiben, wann genau sie wo Sport machen würden. Zum Beispiel: Am Dienstag Abend um 19:30 Uhr mache ich für 20 Minuten Yoga im Wohnzimmer. Oder am Donnerstag morgen um 07:00 Uhr gehe ich 30 Minuten laufen. Sie sollten einfach nur aufschreiben, wann sie was wo tun wollten.

Und jetzt wird es wirklich spannend:

Was glaubst Du, wie das Sportverhalten der 3 Gruppen wahr? Hat die Motivationsrede gepusht? Nutzt das Ziele Aufschreiben überhaupt was?

Hier ist das Ergebnis des Tests:

In Gruppe 1 und 2 machten 35% bis 38% der Teilnehmer mindestens einmal pro Woche Sport. Das heißt, der Motivationstalk hatte so gut wie keine Auswirkungen auf die Handlungen der Menschen.

Was ist mit Gruppe 3? Die Ihren Plan, Ihre Ziele präzise aufgeschrieben haben? Hier haben 91% der Teilnehmer mindestens einmal pro Woche Sport gemacht. Mehr als doppelt so viele wie in den ersten beiden Gruppen.

Das bedeutet, eine klar formulierte Handlungsabsicht kann sehr gut dabei helfen, Dinge auch wirklich zu tun. Einen Motivationstalk - oder ein Motivationsvideo auf Youtube anschauen ist ganz nett. Doch einen wirklichen Unterschied in Deinen Handlungen macht es, wenn Du vorher genau aufschreibst, was Du wann wo tun willst.

"Ich mache Sport diese Woche"
"Ich schreibe einen Beitrag für meinen Blog"
"Ich kümmere mich um meinen Vekraufsprozess"
"Ich schau mir diesen wichtigen Replay des Trainings an"

Das ist alles ziemlich wischi-waschi. Natürlich musst Du überhaupt wissen, wo die Reise hingehen soll. Doch wenn Du dann auch noch fest legst, WANN genau Du WO WAS tust, dann stehen die Chancen noch höher, dass Du es dann auch wirklich umsetzt.

Welches konkrete Umsetzungsziel für diese Woche schreibst Du auf?

WANN
WO
WAS

Schreibe es mir unten in den Kommentar! Ich bin schon gespannt!

Rock diese Woche und mach den Unterschied für den Du hier bist!

Dein André


wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde