Hol Dir Deine Macht zurück

Weisst Du, was total spannend ist? Wir geben so viel Macht nach Außen ab. Wir hoffen, dass uns dieser Kristall von negativen Energien reinigt. Wir hängen Feng Shui Spiralen auf, damit die Raum-Energie besser fliesst. Wir schauen uns die Konstellation von Planeten an und versuchen zu erklären, was in unserem Leben los ist.

Und versteh mich nicht falsch: All diese Hilfsmittel sind super, wenn sie für Dich funktionieren. Ich meine, ich habe selbst Feng-Shui Spiralen.

Doch was wir häufig vergessen: Diese Dinge sind Hilfsmittel dafür, unsere eigene Macht zu konzentrieren. Die Kraft geht nicht von dem Stein aus. Sondern der Stein gibt unserem Bewusstsein einen Fokus-Punkt und somit können wir etwas verändern.

Stell Dir mal vor, ein Kind baut mit Lego ein Haus (machen die Kids das heute noch?). Und dieses Haus sieht richtig gruselig aus, so wie das von der Adams Family. Mit düsteren Giebeln und grauen Fenstern.

Am nächsten Tag kommt das Kind in sein Zimmer und erschreckt sich vor diesem Haus ... es läuft weinend zu seiner Mutter: Mama, da ist ein schreckliches Haus und ich habe solche Angst.

Klingt seltsam in Deinen Ohren? Schauen wir uns doch mal an, was wir selbst mit Angst machen ...

Unsere Angst ist etwas, das wir selbst kreieren. Durch die Gedanken und Gefühle, die wir uns machen. Weil wir uns innere Bilder anschauen, die uns klein fühlen machen.

Doch dann vergessen wir, dass wir uns diese Gefühle selbst machen - und flippen völlig aus - uuuuuuuuuah! Mir wird der Himmel auf den Kopf fallen. Dieses Ding ist völlig außerhalb meiner Kontrolle!

Dieses Ding, was ich selbst in mir gemacht habe, ist völlig außerhalb meiner Kontrolle.

Uuuah, dieses Lego-Haus. Wer hat das gebaut? Wie kommt das hier hin? Und warum hängen da Spinnweben an den Fenstern?

Wir vergessen so oft, wie viel wahre Macht in uns selbst steckt. Vielleicht auch, weil wir so eine große Angst haben, da auch nur mal für 10 Sekunden wirklich reinzuspüren. Denn diese Macht in uns ist gross. Sie ist riesig. Sie ist sanft und so liebevoll, dass es uns die Tränen ins Gesicht treibt. Sie ist so stark, dass sie ganze Universen kreieren kann. Wir können mit dieser Macht unser ganzes Leben formen, gestalten und zu einer wunderschönen Symphonie von Leichtigkeit, Liebe, Freude und Wohlstand machen.

Ahhhh, ob er meinen Hintern mag? Der ist doch viel zu fett!
Sie lacht bestimmt über meine Geheimratsecken!
Wie kann ich jetzt anderen Menschen helfen? Ich habe doch selbst nichts im Griff!

Eine Macht, die Universen kreieren kann.

Nein, ich habe mir diese Angst gemacht - und jetzt sitz ich hier und hab sie. Und ich kann nix machen, denn ich habe keine Macht über sie.

Deine Ängste sind kein wildgewordener Gartenschlauch über den Du keine Kontrolle hast. (Selbst der lässt sich einfangen. Du wirst ein bisschen nass, okay, aber es geht! )

Deine Ängste sind nur wie kleine Tretboote, die auf Deinem riesigen See des Bewusstseins rumpaddeln. Sie sind nicht der See. Manchmal versuchen andere mit den Tretbooten den See etwas aufzuwirblen. Oder Du holst selbst ein altes Treetboot raus. Denn hey, selbst wenn die Situation schon lange vorbei ist, können wir uns doch deswegen noch ein bisschen schlecht fühlen, oder?

Der See zweifelt nicht an seiner See-Haftigkeit aufgrund der Treetboote. Er nimmt sie wahr. Und lässt sie machen. Er macht einfach seine See Sachen weiter. Fröhlich Gluckern. Mit Fischen spielen. Die Sonne in allen Regenbogenfarben reflektieren. Den Enten unter den Füßen kitzeln. Wichtige Dinge halt.

Die wahre Macht ist in Dir. Du bist der See.

Mache Dinge können helfen. Meditation ist sehr nützlich. Auch die anderen Hilfsmittel können Dich unterstützen. Und vielleicht ist eine Leuchtboje manchmal hilfreich. Doch wirklich brauchen tut sie der See nicht.

Und ein See stürzt sich schon gar nicht ins Unglück, weil ein paar kleine Treetboote auf ihm rum fuhrwerken.

Die wahre Macht ist in Dir.
Du bist größer als Du denkst.
Du bist so viel meehr.

Hol Dir Deine Macht zurück und erinnere Dich an Dein See-Sein!

Hab einen fröhlich plätschernden Tag und lass viel das Sönnchen auf Dir reflektieren!

Dein André

Schreib mal in den Kommentar: In welchen Situationen kannst Du Dich am Besten an Dein See-Sein erinnern? Ich bin schon gespannt!


wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt