Warum ich unten ohne schlafe ;)

Hey meine lieben,
heute plaudere ich etwas aus dem "Nähkästchen" aus  ;)
Nimm dir genug Zeit, koche dir einen Kaffee und setzte dich gemütlich hin. Und es geht los!
ohne unterwäsche schlafenJa, ich bin bekennende "unten ohne" Schläferin. Das war aber nicht immer so. Ich habe jahrelang, wie wahrscheinlich auch jeder andere normaler Mensch, immer in Unterwäsche geschlafen. Doch irgendwann hat mich mein Höschen gestört. Eigentlich kam es regelrecht von einem Tag auf den anderen.
Irgendwann hat es mich sehr gestört, dass mich über Nacht mein Höschen eingeengt hat. Somit habe ich es mal weggelassen und habe halt ganz normal eine lockere Pyjama Hose angezogen. (Ohne Höschen, versteht sich) Anfangs war es tatsächlich ein komisches Gefühl. Besonders wenn man die Fruchtbaren Tage hat und somit eine vermehrte Zervixschleim, auch "Weißfluss" genannt, vorhanden ist. Aber hey das ist etwas komplett normales. Unsere Vagina reinigt sich selber und somit wird der Zervixschleim ausgesondert. Also ist die Schlussfolgerung, dass es immer ein gutes Zeichen ist etwas im Höschen vorzufinden. Dann wissen wir das der Reinigungsprozess ganz normal funktioniert. Eigentlich eine klasse Sache, oder?

Wichtig! Schämt euch nicht vor dem Zervixschleim/ Weißfluss im Höschen. 
Das ist normal und ist ein Zeichen einer gesunden Scheidenflora!

Leider wird nicht allzu offen darüber gesprochen, obwohl es was normales ist und glaubt mir auch deine beste Freundin kennt es. Frag sie doch einfach mal. ;)
Nun ja dann habe ich im Laufe der Zeit erkannt, dass "unten ohne" viele Vorteile hat. Die sensible Intimzone kann endlich mal "durchatmen". Rückblickend ist es ein echt komischer Gedanke, dass die Intimzone bei den meisten Personen die einzige Stelle ist, die permanent von Kleidung umhüllt ist. Bildlich gesprochen könnte man es sich sogar als "hermetisch" abgeriegelt vorstellen. Hmm schon ziemlich eigenartig, oder? Was ich bei mir ganz eindeutig beobachten konnte, war dass ich plötzlich weniger Zervix Ausscheidungen hatte. Klasse "Nebenwirkung" ;) Ich genieße es, ohne Unterwäsche, im Pyjama zu schlafen.
keine unterwäsche unter pyjamaHygienisch oder unhygienisch?
Bei dem Thema denken die meisten gleich an Hygiene. Klar haben wir Frauen unseren normalen Ausfluss, der dann auch irgendwo landet. Allerdings finde ich die Tatsache, dass viele "24 Stunden" lang und das jeden einzelnen Tag ihres Lebens Höschen tragen, noch viel Schlimmer. Warum? Na, weil sich die Ausscheidungen im Höschen ansammeln und die Bakterien freuts. Die Bakterien haben es dann immer schön warm und feucht. Na das sind doch die perfekten Voraussetzungen zum Bakterien Wachstum. Im schlimmsten Fall besteht die Unterwäsche dann noch aus Synthetikfasern. Dann ist die Bakterien Party vorprogrammiert. Das wollen wir ja nicht ;)

Tanga Trägerinnen aufgepasst! Durch das Schnürchen, das sich gerne mal in den Tiefen der Pobäckchen vergräbt, können sich daran auch Exkremente & Bakterien ansammeln. (Das Schnürchen wird praktisch "angemalt", ihr wisst schon..) Da das Schnürchen beim Gehen usw. hin- und her rutscht, kann es auch passieren, dass es mit der Scheide in Berührung kommt. Somit kann man sicher selber mit Erregern/ Bakterien infizieren. Und wenn man das Höschen noch 24 Stunden lang trägt, könnt ihr euch ausmalen was da los ist. Meine Frauenärztin rät genau deswegen von Tangas ab!
Gerade die Frauen, die Probleme mit Blasenentzündungen haben, sollten unbedingt auf Unterwäsche in der Nacht verzichten. Denn genau diese steigert das Risiko von Infektionen, da den Bakterien die besten Voraussetzungen zur Vermehrung geboten wird.
Liebe Mädels,
ich bin wirklich sehr gespannt auf eure Kommentare.
Ihr könnt diesen Beitrag sehr gerne anonym kommentieren und berichtet  mir wie ihr es handhabt?!

Warum ich unten ohne schlafe ;)

wallpaper-1019588
DIY - Bauchtaschen Upcycling | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Flüge zwischen den Inseln werden ab 8. Juni Realität
wallpaper-1019588
Apple verdoppelt Preis für RAM-Update
wallpaper-1019588
[Rezension] Andreas Winter „Heilen durch Erkenntnis“