Warum das Sturmglas doch in Räumen funktioniert!

Warum das Sturmglas doch in Räumen funktioniert!
In den letzten Tagen und Wochen entspann sich unter an der Arbeitsweise eines Sturmglases Interessierten ein Streit darüber, ob das Sturmglas in Räumen funktioniert oder nicht. Auslöser dieser nun schon seit einigen Jahren laufenden Diskussion die Aussage von Frau Paulina Dolores Kaempfe in ihrer Dissertation. Sie schreibt wörtlich auf Seite 196: "...kann das Sturmglas als Instrument zur Wettervorhersage nur bedingt genutzt werden..."
Diese Aussage wurde flugs in den online Medien dieser Welt verbreitet und noch am 22.10.2014 war in der deutschsprachigen Ausgabe von Wikipedia unter Bezug auf besagte Dissertation zu lesen: "Die Chemiker der Universität Duisburg-Essen beobachteten die Kristalle in einem nach ihren Analysen (siehe oben) hergestellten und in einem Gebäude...Mit keiner der Wettergrößen wurde eine Korrelation gefunden."
Warum das Sturmglas doch in Räumen funktioniert!Im Zuge dessen machten wir uns Anfang November 2016 daran, einen vollkommen simplen Versuch aufzubauen folgender Form aufzubauen: Wir stellten zwei Sturmgläser nebeneinander an die Innenseite unseres Küchenfensters.
Dass uns dabei der germanische Wettergott Thor zu Hilfe kommen würde, das konnten wir am Morgen des 03.11.2016 noch nicht ahnen, als sich das rechts zu sehende Bild ergab. Mehr oder weniger still lagen unserer Kristalle am Boden und im Hintergrund deutlich zu sehen, dass noch kein Schnee gefallen war. Einige Tage sah die Welt dann plötzlich ganz anders aus. Wie sich dies konkret darstellte haben wir in unserem Aufsatz

Sturmglasbeobachtungen - Ergebnisse einerVersuchsreihe vom November 2016

dokumentiert.  Er steht Ihnen kostenfrei zum download zur Verfügung und wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen.
Warum das Sturmglas doch in Räumen funktioniert!Sturmgläser wie weitere hoch präzise Wetterinstrumente erhalten Sie auf Balticproducts.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus. Übrigens: Am 24.09.2016 berichteten die Potsdamer Neuesten Nachrichten davon, dass Meterologen des Deutschen Wetterdienstes auch heute noch fein mechanische Wetterinstrumente für ihre tägliche Arbeit nutzen, siehe dazu bitte http://www.pnn.de/potsdam/1116246/.

wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Nebennierenschwäche behandeln – das Problem mit dem Stress
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Apfel-Quark-Kuchen
wallpaper-1019588
Scorn feat. Jason Williamson: Schall und Rauch
wallpaper-1019588
Review zu Monster – Perfect Edition, Band 1
wallpaper-1019588
Das Training für Weihnachtsmärkte und Silvester hat begonnen