Wanted. Ja. Nein. Vielleicht. – Lena Hach

wanted Haben Sie diesen Pudel gesehen?

Kurzbeschreibung:
Eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verlust – modern, humorvoll, vielschichtig und mit bezaubernder Leichtigkeit erzählt. Seit seine Freundin ihn verlassen hat, leidet der fünfzehnjährige Finn an Liebeskummer der Stufe zehn. Das hat zumindest sein bester Kumpel Moritz diagnostiziert. Obwohl dieser sich alle Mühe gibt, Finn aufzumuntern, kann der erst wieder richtig lachen, als er an einer Litfaßsäule zufällig einen merkwürdigen Abrisszettel erblickt. Aber wer ist das Mädchen, das die Zettel aufhängt, und wie kann er sie kennenlernen? Zum Glück hilft ihm Moritz auf die Sprünge …

Taschenbuch: 155 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg; (03.02.2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3407811578
ISBN-13: 978-3407811578
Leseprobe: Wanted.pdf

Über die Autorin:
Lena Hach, geboren 1982, lebt als freie Autorin in Berlin. Sie besuchte eine Schule für Clowns, studierte Literatur und Kreatives Schreiben und arbeitete als Journalistin. Es fällt ihr äußerst schwer, an Zetteln vorbeizugehen, die irgendjemand aufgehängt hat, ohne diese zu lesen.

Durch Blog dein Buch hatte ich die Möglichkeit, dieses schnuckelige Buch aus dem Verlag Beltz & Gelber zu lesen. Vielen Dank in diese beiden Richtungen.

Da ich zuvor »Stolperherz« von Britta Sabbag gelesen habe, war ich noch voll drin in meiner Teeniestimmung. Finn und Lara hatten also leichtes Spiel mit mir und meinem Gemüt. Die beiden haben mich direkt mitgerissen und sind mit mir durch die Straßen Berlins gerast. Trotz trauriger Momente sprühen die vor Farbe und wirken perfekt authentisch, ohne in ein kitschiges Klischee zu rutschen. Gerne möchte man Finn ein bisschen Rütteln und Schütteln, für den Mist, den er verzapft. Gleichzeitig ist er aber auch zum Knuddeln süß, auch wenn er selbst nicht davon überzeugt ist.

Finn ist ein unscheinbarer Teenager. Er hat mit den Irrungen und Wirrungen der Pubertät zu kämpfen und ausgerechnet dann macht auch noch seine Freundin Sofie mit ihm Schluss. Aus und vorbei mit Sofinn. Sein bester Freund Moritz diagnostiziert ihm eine 10 auf der Liebeskummerskala und arbeitet einen Masterplan für ihn aus. Dann kreuzt Lara seinen Weg, besser gesagt ihre Abrisszettel an vielen Stellen der City. Doch wie entscheidet man sich, wenn plötzlich zwei Frauen Interesse an einem Zeigen und einem den Kopf verdrehen? Kann man sich überhaupt richtig entscheiden?

Lara, ein Mädchen aus dem Hintergrund. Die kleine Schwester von Mia oder doch nicht? Was wir aus einem Mädchen, dessen Eltern entweder nur arbeiten oder sich im Bett verkriechen? Was wir aus einem Mädchen, dass von seinen Mittschülern als Aussätzige behandelt wird? Sie versucht ihr Leben alleine zu meistern, bis Finn ihren Weg kreuzt.

Plötzlich macht es wieder Spaß, seine Zeit mit jemand anderem zu teilen. Zu wissen, man ist nicht allein.

Lena Hach konnte mich auf den wenigen Seiten absolut überzeugen und schickte mich auf eine rasante und gefühlvolle Fahrt. Dieses Buch hat noch viele unsichtbare Seiten mehr, denn es lässt sich wunderbar zwischen den Zeilen lesen und träumen.

Ihr wollt euch mal wieder wie ein Teenie fühlen? Dann schnappt euch dieses Buch und verbringt ein paar tolle Stunden mit Finn und Lara in Berlin.

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

  • Liebe hoch 5 – Adriana Popescu, Katrin Koppold, Ivonne Keller, Katelyn Faith, Nikola Hotel
  • Fantasy-Lesenacht die Erste
  • MAMMON – Für Deine Sünden wirst Du büßen – Matthias Jösch
  • Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne – Jutta Wilke

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

Google+

Ni Cole Ni Cole

wallpaper-1019588
Blogthemen finden – Mit diesen Artikelideen startest du sofort durch
wallpaper-1019588
Fencheltee: Zubereitung, Wirkung & Mehr
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler natürliche Feinde: Diese Tiere helfen bei der Bekämpfung
wallpaper-1019588
Kondenstrockner Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Kondenstrockner