Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?

Es ist kein Geheimnis, dass eine scharfe Akku-Heckenschere die Arbeit erleichtert. Eine stumpfe Klinge kann die Arbeit sogar richtig schwierig machen – und gefährlich. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass du länger brauchst, um die Arbeit zu erledigen. Wie schärfst du also deine Heckenschere? Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie Sie vorgehen müssen und worauf Sie achten sollten.

Auch wenn du die Messer deiner Heckenschere nicht nach jedem Schnitt schärfen musst, gibt es einige Anzeichen dafür, wann es Zeit ist, sie zu schärfen. Das häufigste ist, wenn die Schnitte nicht mehr so sauber sind wie früher. Wenn du ausgefranste Schnitte siehst, ist es an der Zeit, eine Feile in die Hand zu nehmen und loszulegen.

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass die Messer deiner Heckenschere stumpf sind, ist, wenn du feststellst, dass sich immer mehr Äste und Zweige zwischen den Zähnen des Messers verfangen. Das liegt in der Regel daran, dass die oberen und unteren Messer zu weit voneinander entfernt sind. Dieses Problem kann leicht von einem Fachmann behoben werden.

Wie oft solltest du also deine Heckenschere schärfen? Das hängt ganz davon ab, wie oft du sie benutzt. Wenn du deine Hecken regelmäßig schneidest, musst du die Klingen wahrscheinlich ein- oder zweimal im Jahr schärfen. Wenn du deine Hecken aber nur ein paar Mal im Jahr schneidest, reicht es vielleicht aus, sie alle zwei Jahre zu schärfen.

Lohnt es sich von einem Fachmann die Heckenschere schärfen zu lassen?

Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?Ob es sich lohnt, eine Heckenschere von einem Fachmann schärfen zu lassen, hängt davon ab, wie wohl du dich dabei fühlst und wie oft die Klingen geschärft werden müssen. Wenn du dich mit den notwendigen Werkzeugen auskennst und die nötige Geduld hast, kannst du sie sicherlich selbst schärfen.

Wenn du dich jedoch nicht sicher fühlst oder die Klingen nur selten geschärft werden müssen, solltest du sie am besten einem Fachmann überlassen. So sparst du nicht nur Zeit, sondern auch das Risiko, die Klingen zu beschädigen.

Die Kosten für das Schärfen einer Heckenschere durch einen Profi können je nach Dienstleister variieren. In der Regel handelt es sich jedoch um einen relativ kostengünstigen Service, der zwischen 30 € und 50 € kostet.

Welches Werkzeug benötigt man, um eine Heckenschere zu schärfen?

Um Ihre Heckenschere vernünftig schärfen zu können, benötigen Sie Folgendes:

  • Baumwolltuch
  • WD40
  • Flachfeile
  • Schleifstein
  • Schraubzwingen

Wichtig: Bitte tragen Sie geeignete Schutzausrüstung wie Arbeitshandschuhe und Schutzbrille!

PFERD Werkstattfeile Flachstumpf, 250mm, rechteckige Feile, Kreuzhieb H2 auf drei Seiten, inkl. Ergonomie-Feilenheft, 11210257 – für universelle Schrupp- und Schlichtarbeiten geeignet PFERD Werkstattfeile Flachstumpf, 250mm, rechteckige Feile, Kreuzhieb H2 auf drei Seiten, inkl. Ergonomie-Feilenheft, 11210257 – für universelle Schrupp- und Schlichtarbeiten geeignet
  • PFERD-Werkstattfeilen entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch eine lange Standzeit sowie eine gleichmäßig hohe Abtragsleistung von der Spitze bis zur Angel aus
  • Die flachstumpfe Feile für Metall eignet sich besonders gut zur Bearbeitung rechtwinkliger Geometrien
  • Die rechteckige Flachfeile mit Kreuzhieb Hieb 2 kann für universelle Schrupp- und Schlichtarbeiten verwendet werden
5,15 EUR Bei Amazon kaufen

Wie geht man bei den verschiedenen Heckenscheren Arten vor?

Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?Manuelle Heckenscheren können sehr unkompliziert mit einer Feile oder einem Schleifstein geschärft werden.

Heckenscheren können wir grundsätzlich in diese vier Arten unterteilen:

  • Benzin-Heckenschere
  • Elektro-Heckenschere
  • Heckenschere mit Akku
  • Manuelle Heckenschere

Es spielt keine Rolle, wie der Antrieb der Heckenschere funktioniert. Die Vorgehensweise zum Schärfen der drei motorbetriebenen Heckenscherenarten ist die Gleiche. Jeder Zahn des Schwertes muss einzeln geschärft werden. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Heckenschere vor dem Schärfen ausschalten, falls möglich den Stecker ziehen oder den Akku entfernen, um Verletzungen vorzubeugen.

Angebot Bosch Home and Garden Akku Grasschere Set Isio (3,6 Volt, Messerlänge 12cm, Messerabstand 80 mm, im Karton), Schwarz/Grün Bosch Home and Garden Akku Grasschere Set Isio (3,6 Volt, Messerlänge 12cm, Messerabstand 80 mm, im Karton), Schwarz/Grün
  • Akku Gras und Strauchscheren Set Isio - die Helfer für die tägliche Gartenarbeit
  • Entspanntes Arbeiten ohne Unterbrechungen dank Anti Blocking System
  • Multifunktional: Eine neue Reihe von Multi-Click Aufsätzen macht den Isio noch vielseitiger
66,46 EUR Bei Amazon kaufen

Welches Werkzeug kann ich statt einer Feile nutzen, um meine Heckenschere zu schärfen?

Dremelschleifer wird benutzt, um eine Heckenschere zu schärfenDie Verwendung eines Dremelschleifers ist sehr zu empfehlen.

Anstelle einer Feile können Sie auch folgende Werkzeuge verwenden:

  • Wetzstahl
  • Wetzstein
  • Schleifstein
  • Dremelschleifer
  • Winkelschleifer

Falls Sie sehr geschult im Umgang mit dem Dremel- oder Winkelschleifer sind, können Sie diese stattdessen auch verwenden! Bei der Verwendung eines Winkelschleifers sollten Sie jedoch sehr vorsichtig vorgehen, weil Sie sehr schnell zu viel abschleifen. Die Verwendung eines Dremelschleifers ist eher zu empfehlen, weil dieser mit kleineren und feineren Aufsätzen ausgestattet ist und man mit diesen deutlich präziser arbeiten kann.

Angebot Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton) Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton)
  • Der Winkelschleifer GWS 7-125 von Bosch Professional - mit 720 Watt und 125 mm Scheibendurchmesser
  • Angenehmes Arbeiten dank dem geringem Gewicht des Schleifers (1,9 kg) und kleinstem Griffumfang (176 mm)
  • Hohe Anwendersicherheit durch Wiederanlaufschutz und sichere Schutzhaube
50,19 EUR Bei Amazon kaufen

Heckenschere schärfen: 4 einfache Schritten

Es ist ganz einfach, deine Heckenschere zu schärfen. Wenn du die Klingen richtig vorbereitest und pflegst, sind sie bald wieder wie neu. Im Folgenden sind die 4 Schritte aufgeführt, die zum Schärfen notwendig sind:

Schritt 1: Messer reinigen

Heckenschere mit PflanzenrestenDer erste Schritt ist, Pflanzenresten zu entfernen.

Wische zunächst mit einem Baumwolltuch alle Pflanzenreste von der Klinge und der Schneide ab. Verwende dann WD40, um alle verbleibenden Rückstände sowie Harz und Öl zu entfernen. Zum Schluss polierst du das Metall der Klingen, bis sie wieder glänzen.

Schritt 2: Gegebenenfalls Heckenschere einspannen

Werkzeuge auf einer WerkbankNutzen Sie Ihre Werkbank als Unterstützung.

Spannen Sie die Heckenschere auf Ihrer Werkbank ein. Sorgen Sie dafür, dass diese selbst dann nicht mehr verrutschen kann, wenn Druck auf die Klinge ausgeübt wird.

Sofern keine Schraubzwingen oder ähnliches vorhanden sind, können Sie die Heckenschere auch mit Gewichten fixieren und gegen Verrutschen sichern.

Achte darauf, dass du Handschuhe und eine Schutzbrille trägst, bevor du mit dem Schärfen der Heckenscherenmesser beginnst. So kannst du deine Hände und Augen vor möglichen Unfällen schützen.

Schritt 3: Heckenschere mit Flachfeile schleifen

Viele Flachfeilen auf einem TischNutzen Sie eine Flachfeile fürs Schärfen.

Nun kommt die Flachfeile zum Einsatz. Damit feilst du immer in Richtung der Schneidekante – niemals entgegen der Schneidkante oder gegen den Strich der Feile. Lege dazu die Feile angewinkelt an und drücke sie sanft zur Schneidekante. Dann hebe die Feile an und setze sie weiter hinten wieder an.

Benutze eine Flachfeile, um die Klingen deiner Heckenschere zu schärfen. Feile zunächst jeden Zahn Ihres Schwertes. Achten Sie dabei darauf, immer nur mit der Schnittfläche zu feilen, niemals entgegen! Versuchen Sie dabei die Feile im gleichen Winkel, wie die Schnittkante, zu halten.

Hinweis: Feilen Sie nicht zu viel ab. Sonst reduzieren die Haltbarkeit Ihrer Heckenschere drastisch. Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Zähne alle gleich lang bleiben.

Schritt 4: Entgraten mit der Flachfeile

Entfernen Sie alle entstanden Grate mithilfe des Schleifsteins. Drehen Sie dafür am besten Ihre Heckenschere um und gehen Sie mehrmals über die Unterseite des Schwertes. Bis die überstehenden Kanten wieder schön glatt sind.

Angebot SHAN ZU Schleifstein Abziehstein Wetzstein für Professionell 2-in-1 Doppelseitiger Messerschärfer, Körnung 1000/6000 mit rutschfestem Silikonhalte für Küche Messer 8.004 Bewertungen SHAN ZU Schleifstein Abziehstein Wetzstein für Professionell 2-in-1 Doppelseitiger Messerschärfer, Körnung 1000/6000 mit rutschfestem Silikonhalte für Küche Messer
  • Material: Weißer Korund-Schleifstein mit zwei verschiedenen Seiten, einer groben Seite (1000) und einer feineren Seite (6000).
  • Struktur: Anti-Rutsch-Kieselgel und Bambus-Basis, schön und umweltfreundlich, die wichtigste ist Anti-Rutsch, gewährleisten die Sicherheit des Schärfens
  • Größe: Rot 1000 / Weiß 6000, 180x60x27mm
23,79 EUR Bei Amazon kaufen

FAQ

Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?

Du solltest deine Heckenschere schärfen, wenn die Schnitte nicht mehr so sauber sind wie früher. Bei ausgefransten Schnitten, ist es an der Zeit, eine Feile in die Hand zu nehmen und loszulegen.
Der ideale Zeitpunkt, um deine Heckenschere zu schärfen, ist im Herbst oder im Frühjahr. So beginnen Sie die Gartensaison mit einem gut funktionierendem Gerät.

Wie oft sollte man seine Heckenschere schärfen?

Wenn du deine Hecken regelmäßig schneidest, musst du die Klingen wahrscheinlich ein- oder zweimal im Jahr schärfen. Wenn du deine Hecken aber nur ein paar Mal im Jahr schneidest, reicht es vielleicht aus, sie alle zwei Jahre zu schärfen.

Welche Feile sollte ich zum Schärfen einer Heckenschere verwenden?

Welche Feile du zum Schärfen deiner Heckenschere verwenden solltest, hängt davon ab, welche Art von Heckenschere du hast. Wenn du eine Standard-Heckenschere hast, kannst du eine Feile aus mittlerem oder hohem Kohlenstoffstahl verwenden. Wenn du eine spezielle Heckenschere hast, zum Beispiel eine mit diamantbeschichteten Messern, musst du eine Diamantfeile verwenden.
Für die meisten Anwendungsfälle reicht eine gewöhnliche Flachfeile. Damit lässt sich einfach und gleichmäßig Druck auf die Schneidkante ausüben.

Heckenschere geschärft, aber sie schneidet immer noch nicht richtig. Woran kann das liegen?

Es gibt ein paar Möglichkeiten:
• Die Messer der Heckenschere sind nicht richtig ausgerichtet. Das kann leicht passieren, wenn du beim Schneiden deiner Hecken gegen etwas stößt. Überprüfe die Ausrichtung der Messer und richte sie bei Bedarf neu aus.
• Die Heckenschere ist alt und die Klingen sind abgenutzt. In diesem Fall ist es an der Zeit, eine neue Heckenschere zu kaufen.
• Der Zahnabstand ist zu groß oder zu klein und muss neu eingestellt werden.
Falls Sie bei diesen drei Punkten nicht wissen, wie Sie vorgehen sollen, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann.

* Was der Stern bedeutet: Die mit einem * gekennzeichneten Links bedeuten, dass wir eine Provision erhalten, wenn eine Buchung oder eine bestimmte Aktion über den verlinkten Anbieter erfolgt. Es entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Auch wir erhalten kein Geld allein durch das Setzen von Links.


wallpaper-1019588
#1205 [Review] brandnooz Box Mai 2022
wallpaper-1019588
Fitness-Studios München – Meine Empfehlungen
wallpaper-1019588
Week-end fleuri et ensoleilé en Alsace
wallpaper-1019588
Dinnerly oder HelloFresh? Wer macht das Rennen?