Walpurgisnacht mit Anna Breitenbach

Mädels, holt die Besen raus: Frau Blum feiert Walpurgisnacht. Unterm Titel "Love Affairs - Von Hexenritten und freiem Fall" liest G:sichtet-Künslerin Anna Breitenbach liebestolle Geschichten, genauer: "Hexentexte, Bitchgedichte - von Flugstunden und Brandstellen, jedenfalls keine Maikäfergedichte", so die Esslinger Dichterin. Ihre erotischen Geschichten erzählen von heißen Hexenritten und riskierten Abstürzen im Nahverkehr: "Ich liebe die Herausforderung, leicht über das zu schreiben, was nicht leicht zu beschreiben ist: Lust, Begehren und Begierde, Höhenflüge und verbrannte Flügel. Das geht lyrisch, rhythmisch und im reißenden Fluss einer Shortstory. Und poetische Verführungen gibt es immer auch als ‚Drucksachen‘: words to go." Den burlesquen Sidekick gibt Special Guest Raketenmieze: "Mal schnurre ich wie ein Kätzchen und mal gehe ich ab wie eine Rakete. Spiele mit Klischees und feier die Weiblichkeit in burlesquen Abenteuern. Burlesque spiegelt für mich alle Facetten der Erotik und der Verführung wider. Dabei darf gereizt, geflirtet und gelacht werden. Ein hautnahes Fest für die Sinne – für das Publikum und für mich!" Dazu schmecken spritzige MaiBowle, scharfe Spießchen und süße Schlitze. Übrigens: Bei ihren besonderen Abenden rechnen die Blums mit besonderen Gästen, die auch mal nicht nur brav zuhören, sondern sich animiert fühlen, etwas loszulegen, abzulegen, sich auf die Bühne zu bewegen. Für diesen Abend gilt: ohne Gewehr! Was passiert, passiert.
Love Affairs - Von Hexenritten und freiem Fall 30. April 2014
20 Uhr Frau Blum
Reuchlinstr. 11
Stuttgart-West blog.fraublum.de

wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung