Wallgang war wieder zum Vatertagsturnier in Golf in Wall unterwegs!

DSC_0326Nachdem ich ja bei dem Turnier “Tanz in den Mai” in Golf in Wall die diesjährige Premiere hatte, wurden am Vatertag, die Golfschläger wieder geschwungen. Mit nicht allzuviel Erwartung ging ich in das erste 18 Loch Turnier des Jahres, weil mich auch eine leichte Erkältung seit ein paar Tagen “nervt”. Auch sah der Wetterbericht nicht besonders “rosig” aus, Von Sonne, über Regen bis hin zu Gewitter war irgendwie alles dabei. Und als mich Olav Zuhause abholte, da fing es gerade an richtig zu regnen. Als wir dann gut 20 km weiter in Wall ankamen war der Regen weg. Sollten wir etwa auf den 18 Löcher Glück haben? Olav startete direkt vor mir in einem 3er Flight und als ich mit meinen beiden Flightpartnern am Loch der 1 angekommen war da öffneten sich dann doch die Wolken und es kamen “dicke” Regentropfen runter. Nach den Putts schnell unter den nächsten Baum und das Bag eingepackt und den Regenschirm aufgespannt. So “aufgerüstet” machten wir uns guter Dinge auf den Weg zur 2 auf den Fontaneplatz und was soll ich Euch sagen am Grün angekommen, war der Regen schon wieder weg. Auf den weiteren 16 Löchern kamen noch sehr wenige Regentropfen runter und dafür hatte man das Gefühl, man spielt irgendwo in den Tropen. Schwühl warm, Sonne und Wolken begleiteten uns bis zur 18. Aber auch dieses Wetter konnte uns den Spaß nicht nehmen, den ich mit meinen Flightpartnern auf der Runde hatte. Scorecard Vatertagsturnier 2013DSC_0327Aber irgendwie bekomme ich es bei 18 Löcher nicht hin, dass mal kein Loch gestrichen wird. Da ich aber zu den Menschen zähle, die nicht nach jeden Loch nachrechnen ob ich über oder unter Handicap gerade spielte, war ich von den 38 Punkten, die Netto nachher doch zusammen kamen angenehm überrascht. Aber die magische Grenze von 100 Schläge auf 18 Löcher, scheint mich im Moment “auszubremsen”. Bisher habe ich es noch nicht geschafft 18 Löcher zweitstellig abzuschließen, aber die Saison hat ja gerade erst angefangen und es wird wohl wie im letzten Jahr in kleinen Schritten nach unten gehen ;-) ! Aber eigentlich wurmen mich die Striche auf der Scorecard! Aber natürlich ist das Wichtigste immer noch der Spaß und egal mit wem ich auf der Runde unterwegs bin – der ist immer dabei! Olav, der ja vor ein paar Wochen einen großen Sprung unter die 30er Grenze in Sachen HCP gemacht hatte, spielte beim Vatertagsturnier sein Handicap. Das muss man auch erst mal hin bekommen. Ich finde immer das nächste Turnier, wenn man sein HCP verbessert hat echt schwer. Da muss man sich selbst beweisen ob das Glück war oder ob man sich tatsächlich “verbessert” hat.Nach der Runde versammelten sich alle Golf auf der wunderschönen Clubhausterrasse und als der letzte Flight zurück war, da kam dann der große Regen runter. Wir hatten alle das Gefühl, das der Regen auf den letzten Golfer gewartet hatte. somit war dieses Golfturnier wieder eine gelungenen Aktion und damit ist auch die 18 Loch Pemiere gut über die Bühne gebracht. Am Sonntag wird wohl wieder die ganze Wallgang in Golf in Wall unterwegs sein. Dann schauen wir mal, wie viel Spaß wir wieder haben und wenn ich Lust & Laune habe, dann werde ich mal wieder ein wenig die Filmkamera einsetzten.

Euer Stephan


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]