Vorsicht bei Abschluss von Untermietvertrag

Auswanderer und Kambodscha Langzeiturlauber aufgepasst beim Abschluss eines Untermietvertrages für eine Wohnung in Sihanoukville. Offensichtlich haben besonders einfallsreiche Ausländer damit begonnen Wohnungen von kambodschnischen Hauseigentümern anzumieten um sie dann an andere Ausländer teurer weiter zu vermieten. Eine Art wie man sich natürlich auch seine Kasse auffüllen kann, nur das es mit dieser Methode zukünftig auf Kosten aller Kambodscha Auswanderer gehen kann. Wenn jemand eine Wohnung für 250 $ im Monat anmietet und sie dann zum Beispiel für 280 $ untervermietet wird sich der Wohnungseigentümer irgendwann fragen, warum er nicht gleich 30 $ mehr genommen hat und diesen Fehler nicht zwei Mal machen.

Das treibt mit der Zeit dann nicht nur die Mieten für wohnungssuchende Ausländer künstlich in die Höhe sondern kann auch Problem für einen Untermieter mit sich bringen. Der kambodschnische Standartmietvertrag, für eine private Nutzung, enthält nämliche in den allermeisten Fällen eine Klausel die das Untervermieten einer Wohnung ausschließt. Der rechtmäßige Mieter hat damit keine Legitimation einen Untermietvertrag mit Dritten abzuschließen. Um eine Wohnung in dieser Weise gewerblich nutzen zu können müsste der Mieter mit dem Vermieter beziehungsweise dem Wohnungseigentümer eine gesonderte Vereinbarung ausgehandelt haben. Sollte das nicht der Fall sein wäre ein abgeschlossener Untermietvertrag nicht rechtskräftig.

Wird eine illegale Untervermietung von einem Hausbesitzer bemerkt hat er das Recht seinen Mieter zu zwingen euch umgehend an die frische Luft zu setzen. Ihr habt dann keinen rechtlichen Anspruch auf Rückerstattung von im voraus gezahlte Mieten oder einer hinterlegten Kaution. Es besteht sogar die Möglichkeit, das der Vermieter dann sogar Anspruch auf von euch eventuell angeschaffte Möbel und Einrichtungsgegenstände erhebt und die Herausgabe verweigert weil sie wiederrechtlich auf seinem Grund und Boden stehen. Selbstverständlich kann so etwas eine ganze Weile gut gehen, nämlich dann wenn der Hausbesitzer nicht in Sihanoukville lebt. Etliche der Eigentümer leben in Phnom Penh und kommen nur nach Sihanoukville wenn ein neuer Mietvertrag unterschreiben werden soll.

Um jedoch auf Nummer Sicher zu gehen und nicht das Opfer einer illegalen Untervermietung zu werden sollte man folgendes Beachten. Wenn ihr hier in Sihanoukville eine Wohnung von einem anderen Ausländer mietet der dort auch nur Mieter ist, lasst euch nachweisen, das diese Person vom Wohnungseigentümer auch dazu berechtigt ist mit euch einen Untermietvertrag abzuschließen. Die Chance, das ihr in Sihanoukville auf einen Ausländer trefft, der der rechtmäßige Eigentümer einer Mietwohnung ist, ist momentan noch relativ unwahrscheinlich. Am besten fährt man jedoch immer noch wenn man direkt mit dem kambodschanischen Eigentümer einer Wohnung den Mietvertrag schließt.

Share Button

wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Wo bitte liegt Bünterlin?
wallpaper-1019588
REGGAE ROAST PODCAST VOLUME 44: Interrupt’s Production Mixtape – hosted by Earl Gateshead
wallpaper-1019588
Choker Kette: Schmuck selber machen aus Spitzenband
wallpaper-1019588
Lake Atitlan in Guatemala – Alles was du wissen musst!