Vor 30 Jahren gestorben – Rock´n Roll Star Bill Haley

Vor 30 Jahren, am 09. Februar 1981, starb der amerikanische Rock´n Roll Sänger Bill Haley.

Haley wurde am 06. Juli 1925 in Michigan geboren und wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf.

Schon früh träumte er von einer Karriere als Countrystar.

1948 nahm er seine ersten Schallplatten auf, die bereits erste Rhythm & Blues-Einflüsse hören liessen.

Den späteren für Haley typischen Sound kreierte er bereits Anfang der 1950er Jahre. Zunächst „Rockabilly“ genannt wurde seine Musik immer populärer. „Rock the Joint“ verkaufte bereits über 75.000 Exemplare.

Haley´s erster US-Charterfolg wurde „Crazy Man, Crazy“ im Sommer 1953.

1954 unterzeichnete Haley einen Schallplattenvertrag bei Decca Records und dominierte spätestens mit seinem Welterfolg „Rock around the Clock“ ab 1954 die Hitparaden.

Der „Rock´n Roll“ war geboren. Haley´s Popularität stieg noch durch den Kinofilm „Außer Rand und Band“.

Ab Herbst 1958 ging Haley mit seiner Band „The Comers“ auch auf Europatournee.

Schwere Tumulte begleiteten die Konzerte nicht nur in Deutschland, so wie beispielsweise in Essen und Hamburg.

Bill Haley & seine Comers blieben bis 1957 die erfolgreichste Rock´n Roll Band der Welt.

Auch nach seiner großen Zeit hatte Haley immer wieder Comebackerfolge. So 1962 und 1968; selbst 1979 noch gastierte er vor Queen Elizabeth in London.

Nach kurzer, schwerer Krankheit starb Haley 1981.

 



wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst