Vor 10 Jahren gestorben – Musicalstar William Warfield

Vor 10 Jahren starb der amerikanische Bassbariton William Warfield (geb. am 22. Januar 1920 in Arkansas).

Nachdem er 1938 einen Gesangswettbewerb gewonnen hatte, schloss er sich nach seinem Dienst in der Army einer Musical-Tourneetruppe an.

1958 wirkte er in der legendären MGM-Produktion  “Show Boat” mit, der Verfilmung des bekannten Musicals. In dem Film sang er das berühmte Lied “Ol Man River”.

Kurz danach sang er eine der Titelrollen in George Gershwin´s Negeroper “Porgy and Bess”. Seine Partnerin war Leontyne Price, die er 1952 geheiratet hatte.

Mit diesem Projekt trat er auch im deutschsprachigen Raum auf – mit einer deutschen Version der Aufführung.

Warfield trat auch immer wieder bei Liederabenden auf, die sich mit den “Old American Songs” beschäftigten und nahm auch in seinen letzten Jahren ein Jazzalbum auf.

Ab 1975 unterrichtete er an verschiedenen Universitäten der USA und veröffentlichte 1991 seine Lebenserinnerungen.

Am 25. August 2002 starb der Künstler in Chicago.