Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

So schnell kann es gehen, daß ich schon wieder schreibe, aber der heutige Tag hat auf jeden Fall einen Eintrag verdient. Zunächst habe ich heute noch mal mit den Advokaten gesprochen und am Mittwoch einen Termin, der hoffentlich ein wenig Klärung bringt und aber zumindest eine Marschrichtung festlegt. Nun ja, eigentlich wollte ich Frieden und Ruhe, statt dessen plane ich nun Schlachten….

Parallel dazu bin ich natürlich bemüht an meiner Karriere zu basteln und habe heute schon ein paar aufschlußreiche Telefonate geführt, ein paar Termine wird es darüber auch noch die Woche geben, aber ich hülle mich erst mal in Schweigen, man soll ja nicht über ungelegte Eier reden, oder?

Dann hatte ich heute noch einen Termin mit einem alten Bekannten, der sich immer Mühe gibt, daß wir uns nicht aus den Augen verlieren, wir sprachen über alte Zeiten, aktuelle Zustände und Zukunftspläne – und siehe da auch hier haben sich einige wirklich interessante Dinge herausgestellt, die wirklich vielversprechend sind – was ich wirklich spannend finde, es gibt eben für alles eine Zeit und wenn es auch in einer Richtung finster ist, so gibt es doch am anderen Ende wieder Lichtblicke. Das tut gut, gerade jetzt im Moment und hat mich auch ein klein wenig beruhigt, auch wenn meine Probleme lange noch nicht gelöst sind.

Bevor ich jedoch zu meinem Termin abgedampft bin, stand noch mein äußerst reizender DHL Bote vor der Tür und sagte er hat ein Paket für mich. (Leider kommt neuerdings immer ein anderer, was mir gar nicht so paßt, denn eigentlich ist dieses Schnuckelchen der hier zuständige Bote, doch der muß sich jetzt die Route mit jemand anderem teilen – ich überlege schon, wie ich darauf Einfluß nehmen kann! Wenn schon kein Ritter kommt dann doch wenigstens ein Prince Charming, der einem Pakete bringt oder?) Nun statt einem hielt er 3 in der Hand und überreichte mir alle. Ich fragte für wen denn die anderen seien (ich bin ja quasi das Hauptpostamt des Hauses hier ;) ), er guckte mich aber nur groß an, grinste, drückte mir alle in die Hand und ging wieder.

So, völlig verwundert schaute ich drauf für wen die sind – da stand tatsächlich überall MEIN Name drauf! Huch?! Wie konnte denn so was gehen? Eigentlich hatte ich ja Zeitdruck wegen meines Termins, aber die Neugier siegte und so mußte ich in alle reinschauen. :mrgreen:

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

Martinas - Tröstepäckel

Des erste Päckel war von der lieben Martina, die mir ein wenig ein Aufmunterungspäckel geschickt hat, mit allem, was man so braucht, wenns einem scheiße geht – guter Kaffee (jaaaaaa Martina, genau meine Lieblingssorte) – Schoki, Schoki und ne Packung weiße Küßchen (jippiiiiiiiiieeeeeeeeee) – und nicht zu vergessen, die Färbecreationen ihres Mannes – und jaaaa, ich find sie gut, außerdem ist das Material (eins ist Falkland-Merino) echt der Hammer. Danke liebe Martina, ich habe mich totaal gefreut.

So schon verwöhnt öffnete ich Päckel 2, darauf ein roter Umschlag mit der Aufschrift “zuerst lesen” -

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

Melanies Päckel - Nervennahrung :D

des Päckel ist von der lieben Melanie, die auf Küßchenjagt für mich war – yeah, 4 Packungen weiße Küßchen, juhuuuuuu, jetzt kann ich meine Nerven wieder stärken. Ich mußte natürlich direkt probieren, konnte mich einfach nicht beherrschen, und was soll ich sagen? Leckaaaaaaaaaaaa – sogar verboten lecker, ich glaube die muß ich gut rationieren und einteilen, damit ich auch übers Jahr komme damit, mal ausrechnen, wie oft ich mir eins geben kann, damit sie bis Weihnachten reichen…. Oooooooh jeeee, da fällt mir ein, es gibt da eine schwer kalkulierbare Komponente – auch Kind genannt – welche präzise Berechnungen fast unmöglich macht. Das wird wohl noch echte Diskussionen geben. Ein leckes Glas Honig war auch noch dabei – woher hast Du das nur gewußt Melanie??? Vielen, Vielen lieben Dank auf jeden Fall, ich hab mich riesig gefreut.

Mir wird gerade von der unkalkulierbaren Komponente mitgeteilt, daß in Packung 1 die Erforschung des Geheimnisses um diese kulinarische Spezialität schon bis ins Kellergeschoß vorgedrungen ist und  sich schon der böse Schwund breit gemacht hat – sprich, es sind noch 3 Stück übrig -oh, oh, oh!!! Wie kann sie nur meinen Bestand an derzeit so wichtiger Nervennahrung und in Form gepresstem Seelentröster in der kurzen Zeit derart dezimieren???

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

das Paket des unbekannten Wohltäters - riesenkarton um kleinen drumherum, da hat sich der Wickler wohl verloren gefühlt - vielleicht schmollt er deshalb mit mir?

Nach dieser schockierenden Nachricht, bevor ich anfange zu weinen berichte ich lieber von Paket 3. Dieses war das Spannendste! Ich bin ja so ein Typ, der sich das Beste – in dem Fall das Spannendste, bis zum Schluß zurückbehält, (das impliziert auch, wenn Mama Schnitzel kocht esse ich zuerst die Beilagen und dann das schöne knusprige Schnitzelchen :mrgreen: ) also noch mal genauer betrachte von außen das gute Stück. Buttinette stand da drauf – nun, Buttinette ist mir wohl bekannt, allerdings kann ich mich nicht daran erinnern dort etwas bestellt zu haben, hm, ob die sich geirrt haben? Also aufgemacht voller Spannung – und was seh ich da? Da hat mir doch ein endler Spender einen Wollwickler zukommen lassen! Wow, was hab ich mich gefreut! Das is ja mal ne coole Sache! Allerdings war nur ein Lieferschein bei und auch dem ist nicht zu entnehmen, wer der edle Spender war, also an der Stelle: Ein großes Dank an meinen anonymen Wohltäter!!!!! ;)

So überrascht zog ich also glücklich in meinen Termin, der mich freudig begrüßte und mir mitteilte, daß ich strahle wie die Sonne. Hach, watt is dat schön so was zu hören! Nun, von den guten Nachrichten, die sich wahrscheinlich aus diesem Termin ergeben habe ich ja schon weiter oben berichtet, also bin ich auch mal hier weiterhin still. ;) Auf jeden Fall ist eins klar – wenn ich die Überraschungspäckel nicht heute vor dem Termin bekommen hätt, dann hätte er mich wohl mit besorgtem Blick angeschaut und mich gefragt, warum ich so angespannt bin ;)

So also mit guten Aussichten im Kopf und der Vorfreude auf das Angrabbeln der Wolle und ausprobieren des Wicklers tefterte ich nach Hause und stürzte mich auch gleich in die Testwicklungen. Also Wickler ausgepackt am Tisch befestigt, Wolle auf die

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

links das Knäuel, was ich vom Wickler genommen habe, rechts ein handgewickeltes mit gleicher LL

 

Haspel und losgedreht. Jaaaaaaaa, was macht das Spaß, so schnell. Allerdings wurde ich von meinem Freudenflug recht schnell wieder runter geholt, denn das Knäuel sah nach dem Wickeln etwas gurkig aus. Nach dem Abnehmen zeigte sich das ganze Disaster, da ist oben der Faden  öfters übergesprungen. Wenn ich mir mal meine handgewickelten Knäule Sylvie Style und des Wickler Knäuel anschaue, da gibt es doch erhebliche Qualitätsunterschiede – allerdings auf der falschen Seite.

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

schon bei ganz wenig Wolle drauf sieht man daß es vorn überspringt :(

Nun gut, ich dachte mir, vielleicht hab ich mich auch etwas doof angestellt, also noch mal von vorn angefangen – und  - es war wieder das selbe. Ich hab das Ganze insgesamt noch 3 Mal versucht – keine Chance leider. :(  Ich dachte ja erst es liegt vielleicht daran, daß der Wickler zu klein ist für 100g Knäule, aber nein, wie auf den Bildern zu sehen ist, fängt das schon an überzuspringen, wenn noch gaaanz wenig Garn auf dem Wickler ist. Ob schnell, ob langsam gewickelt macht dabei überhaupt gar keinen Unterschied, ich hab alle Varianten ausprobiert. Nun ist mir die Arbeit mit Wollwicklern auch nicht gänzlich unbekannt, denn in der guten alten Zeit habe ich noch, wenn Not am Mann war bei meiner Freundin Birgit Freyer gesessen und geholfen Wolle zu wickeln, manchmal hab ich auch einfach nur geholfen, um ein wenig Zeit zu haben zum quatschen, ach jaaaaa….

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

beim Umwickeln sieht man das Ausmaß richtig, ich mußte ständig die verhuddelten Fäden entwirren

Aber ich schweife vom Thema ab. Der Wickler – ja, damit hab ich so meine liebe Not, wenn man zwischendrin mal anhält und sich des Wickelbild anschaut, so sieht man, daß der tota unregelmäßig aufteilt und es liegt garantiert nich an der Wolle, hab es mit einer anderen auch probiert. Ich behaupte mal ganz kühn, daß ich auch nicht zu dusselig bin dazu, ich würde eher behaupten, es liegt an dem Gerät, der auch ein wenig anders funktioniert als die mir bekannten, hier ist es nämlich nicht so, daß sich die Spule exzentrisch dreht, sondern die Fadenführung geht hin und her. Ich hab alles probiert, mehr Spannung, weniger Spannung, schnell kurbeln, langsam kurbeln, Haspel auf dem Boden, Haspel auf dem Tisch, Haspel auf einem höheren Tisch, Haspel daneben, Haspel mehr bei mir – egal, was ich mach, sobald das Ganze 1cm dicke erreicht hat fängt es an vorn über zu schnipsen. :( Ich habe mich riiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeesig über dieses Geschenk gefreut. Allerdings würde es in Ermangelung ausreichender Fähigkeiten wohl ein Dasein im Schrank fristen – ein sehr einsames Dasein!

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

Knäuel fertig und noch auf dem Wickler, hier sieht man, wie sich das vorn verzieht :(

Daher lieber edler Spender und unbekannter Wohltäter, ich guck mal, ob ein Rücksendeschein drin liegt. Ich möchte nicht, daß Dein Geld verschwendet wird, ich würde es zurückschicken, wenn es geht. Ich hoffe, Du nimmst mir das jetzt nicht übel, ich hab mich so megamäßig drüber gefreut, doch hast nicht Du mich enttäuscht sondern des Wicklerchen, der kleine möchte einfach nicht, ich glaube, dem gefällt es hier auch nicht, der hat die Wollberge gesehen und hat Angst bekommen. Wahrscheinlich ist er eher so der Typ Wicklerprinz, der lieber arbeiten läßt, statt selbst Drohne zu sein.  - Oh mann, der Tag war lang und ich hab 4 Tage nicht geschlafen, wenn ich jetzt nicht aufhöre erzähle ich noch die Geschichte vom kleinen Wollwicklerprinz……

Von Überraschungen, anonymen Wohltätern und Wicklerblues

mein handgewickeltes Knäuel im Sylvie-Stil - da sollte sich der Wickler ne Scheibe abschneiden!

Ich schnapp mir mal lieber meine Nadeln und strick an meinen KAL Socken und guck wie ich die Perlen da untergebracht bekomm ;)


wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Seid wild
wallpaper-1019588
Neue Brötchen-Witze aus Christian Lindners Bäckerei.
wallpaper-1019588
Raspberry Pi Zero W: rtl_433 -G Error “Library error -5”
wallpaper-1019588
The Hour: Maximum mystery
wallpaper-1019588
Glowie: Logische Fortsetzung
wallpaper-1019588
Review: Ein Supertrio – Cat’s Eye – Gesamtausgabe Box 2 | Blu-ray
wallpaper-1019588
flieg, wenn du dich traust