Von Paris ist die Rede 2

Da wurde das Denken der kleinen Paris angesprochen. Bei dem Konsum den sie offensichtlich betreibt, ist das Denken absolut kein Problem.

Zwar wurde sie jetzt mit einem bescheidenen Gramm erwischt. Das ist echt lächerlich. Wer so lange Kifft wie Paris, und ausserdem Knete genug hat, sich Dope im Überfluss zu leisten, der kommt ohne ein paar Gramm täglich nicht aus.

Kungfutius gehört natürlich zum anderen Kiffer-Kaliber als kleine Paris, der hatte in seiner besten Kifferzeit täglich so an die 10 Gramm verputzt (und das von den absoluten Edeldopes: Ketama Gold, Malana Cream, nepalesischen Tempelshit und so). Jahrelang, natürlich. Und wie man das in der Szene beobachten kann, sind so gut wie ausnahmslos alle Kiffer, die sich das finanziell erlauben können, so genannte kapitale Kiffer, mit einem täglichen Konsum von 3 Gramm aufwärts. Das gehört zu einer echten Kifferkarriere (zu der sich die Paris offenbar entschlossen hatte) einfach dazu. Man kann sie schon auf 3 – 5 Gramm täglich taxieren.

Dieser Gramm da, mit dem sie erwischt wurde, das war vermutlich ihre Frühstücksportion.



wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Montijo: So soll Lissabons neuer Airport aussehen
wallpaper-1019588
Automelodi: Wunderwerk
wallpaper-1019588
Versing: Zwangsläufig
wallpaper-1019588
Fiasco: Irrtümlich unterschlagen
wallpaper-1019588
W.H.Lung: Unvermeidlich