Von der Exklave in die Tropen

Am vergangenen Sonntag luden wir ein befreundetes Paar für einen Ausflug mit Essen und einer weiteren Aktivität ein. Zuerst fuhren wir mit dem Auto dem rechten Bielerseeufer entlang, später zwischen den Seen durch Richtung Murten und von dort weiter zur gänzlich von freiburgischen Landen umgebenen Berner Exklave Münchenwiler. Dort fanden wir uns wenig später im gemütlichen Speisesaal des Restaurants im Schloss ein. Wir wählten alle vier das Menü mit Fleisch und schon bald wurde uns die Klostersuppe und danach der Cesar's Salad mit Waadtländer Saucisson serviert, bevor der Hauptgang bestehend aus Rindsgeschnetzeltem Stroganoff mit Wildreis und Gemüse aufgetischt wurde. Zum krönenden Abschluss hatten wir noch die Wahl zwischen einem Käsebüffet oder einem süssen Dessert.
Nachdem wir gut gespiesen hatten, ging unsere Reise weiter nach Kerzers zum Papiliorama, wo wir in der ersten Kuppel bei angenehm warmen Temperaturen - als wohltuendem Gegensatz zu der draussen herrschenden Kälte - viele bunte Schmetterlinge bewundern konnten. Zweite Station war dann das Nocturama mit seinen nachtaktiven Tieren wie Fledermäusen, Faultieren und Ozeloten. Beim Bummel durch die faszinierenden Tierwelten verging der Nachmittag viel zu schnell und uns blieb keine Zeit mehr zum Besuch des dritten Themenbereichs Jungle Trek, bevor wir bereits wieder den Weg zurück nach Biel unter die Räder nehmen mussten.

Von der Exklave in die Tropen

Schloss Münchenwiler und Papiliorama


wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten