Entführungen, Mord und Totschlag...

Entführungen, Mord und Totschlag...Entführungen, Mord und Totschlag......haben wir letzte Woche erlebt! Glücklicherweise nicht in Wirklichkeit, sondern in literarischer Form an der Criminale. Dieses grösste Krimifestival Europas fand in diesem Jahr in Bern, Solothurn, Thun und Burgdorf statt. Wir besuchten am Donnerstag eine Lesung in der Zweigstelle Länggässe der Kornhaus Bibliotheken. Zuerst durften wir von Marijke Schnyder, zwar keinen Ausschnitt aus ihrem im Herbst erscheinenenden neuen Werk, aber eine unveröffentlichte "Schubladengeschichte" aus einer Seniorensiedlung hören. Anschliessend liess uns Thomas Kowa mit Ausschnitten aus seinem Debütroman "Das letzte Sakrament" an den Ermittlungen von Kommissar Pandera und seiner Partnerin Tamara Aerni teilhaben. Dieses Buch kann ich aufgrund eigener Leseerfahrung übrigensweiterempfehlen. 
Entführungen, Mord und Totschlag...Als Abschluss des kriminalistischen Teils hatten wir noch das Vergnügen einer Lesung von Petra Busch aus ihrem neusten Werk "Zeig mir den Tod", worin die Kinder eines Schauspielers entführt werden. Die vorgetragenen Ausschnitte waren sehr spannend und ich freue mich schon diesen Fall selber zu lesen.
Zum Ausklang des Abends konnten wir danach noch einige gute Weine aus dem Angebot der Weinhandlung "La Passion du vin" degustieren.

wallpaper-1019588
[Test] Apple Magic Keyboard
wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?