Von der Balkonernte zum Kohlrabi-Karotten-Gemüse

Ich hatte es ja schon ein paar Mal beiläufig erwähnt, dass ich dieses Jahr auf meinem Balkon in Töpfen ein wenig Gemüse und Salat angepflanzt habe. So habe ich ein paar Mal ein paar Salatblätter pflücken können und diese Woche auch stolz wie Oskar eine richtig schöne, grosse, lindgrüne Kohlrabi ernten dürfen!
Der Vollständigkeit halbe soll erwähnt sein, dass das Experiment der Balkonpflanzen nicht 100%-ig von Erfolg gekrönt war, die zweite Kohlrabi ist leider immer noch winzig und der Blumenkohl wurde auch nichts. Aber dennoch hat mir der eigene Gemüseanbau im Kleinformat sehr viel Freude bereitet, es ist sehr nett, auf dem Balkon etwas wachsen zu sehen und dann natürlich auch zu ernten.
Für die Kohlrabi habe ich mir natürlich gut überlegt, wie ich sie weiterverarbeite, und mich dann für ein fein klingendes Kohlrabi-Karotten-Gemüse entschieden. Das Rezept  habe ich mir mal aus einem Gemüsekochbuch kopiert. In das Gemüse kommen noch Estragon und Frühlingszwiebel, gewürzt wird mit Senf, und Crème fraîche macht die Sache schön cremig. Ich fand das Gemüse so sehr, sehr fein. Die Kohlrabi hat natürlich wesentlich dazu beigetragen, war aber nicht der einzige Grund ;-)

Von der Balkonernte zum Kohlrabi-Karotten-Gemüse

gegen die Dunkelheit angekämpft ... es wird wieder früher dunkel


Kohlrabi-Karotten-Gemüse
für 2 normale Portionen oder 4 Beilageportionen
2 Kohlrabi (je ca. 300 g)500 g Karotten2 Frühlingszwiebeln1 Knoblauchzehe1 EL Butter 3 EL frisch gehackter Estragon120 g Crème fraîche1 EL Dijon-SenfSalzPfefferCayennepfeffer
Die Kohlrabi und Karotten schälen und in Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe ebenfalls schälen und fein hacken.Die Butter in einem Topf schmelzen. Den Knoblauch und die Frühlingszwiebel für eine Minute darin anbraten, dann die Kohlrabi- und Karottenschnitze hinzugeben und für zwei weitere Minuten unter Rühren anbraten. Dann 100 ml Wasser hinzufügen und alles bei zugedecktem Topfdeckel für ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Nun den Topfdeckel entfernen, Estragon, Crème fraîce und Senf hinzufügen und alles ca. 3 Minten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Von der Balkonernte zum Kohlrabi-Karotten-Gemüse

das war die Balkonkohlrabi


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Herbstliche Steckrüben-Suppe mit Walnuss-Croutons
wallpaper-1019588
London eröffnet die erste Klinik zur Behandlung von Videospielsucht
wallpaper-1019588
Für alle einen Arbeitsplatz, auch wenn die Industrie vernichtet wird – wir schaffen das
wallpaper-1019588
Resident Evil 7 wird ein exklusives Prequel für Japan haben