Vom letzten Bier auf der Lägern

Vom letzten Bier auf der Lägern

Die Baustelle Lägern-Hochwacht.

1888 entstand auf dem Kamm der Lägern, zwischen Furttal und Wehntal, eine Waldschenke; den improvisierten Bau ersetzte sieben Jahre später ein richtiges Wirtshaus. Bis 2016 wurde in ihm gewirtet, seither ruht der Betrieb. Derzeit wird totalsaniert, wie wir kürzlich feststellten, als wir durchzogen und wegen der Baustelle einen - sauber ausgeschilderten - Umweg machen mussten. Der Dokumentation des zuständigen Architekturbüros entnehme ich, dass dringend eine Pächterin oder ein Pächter für das neue Restaurant (86 Plätze im Inneren, 135 im Freien, Stall mit Kleintieren) gesucht wird. Bedingung: Er oder sie oder beide müssen in der zugehörigen Wohnung auch wirklich wohnen.

Vom letzten Bier auf der Lägern

Der Lägernkamm von Baden (l.) nach Regensberg (r.). Im Viereck das Resti.

Hübsche Anekdote: Das Restaurant Hochwacht gehört zur Gemeinde Boppelsen ZH. Bis auf einen kleinen Spickel des Hauses - er gehört zu Schleinikon ZH. In dieser Ecke trank man früher gern noch ein letztes Bier; Schleinikon hatte eine spätere Sperrstunde als Boppelsen.

wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde