Vitamin D – Eine echte Wunderwaffe in unserer Zeit?

Frau Sabienes sagt

vitamin dvitamin d

Vitamin D – Die echte Wunderwaffe!

Auch wenn uns die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln etwas anderes suggerieren wollen, leiden wir in den Industrienationen meistens keinen nennenswerten Vitaminmangel. Das einzige Vitamin, an dem es uns seit einigen Jahren wirklich fehlt, ist das Vitamin D.

Warum mangelt es uns an Vitamin D?

Vitamin D kann unser Körper nur produzieren, wenn er genügend Sonnenlicht hat. Dafür ist eine steile Bestrahlung nötig, wie sie nördlich des 42. Breitengrads (also oberhalb von Madrid) nur im Sommer auftritt.
Jetzt werdet ihr denken: “Wir haben doch Klimaerwärmung und Urlaub auf Mallorca!”
Aber wir sind in den letzten Jahren sehr vorsichtig geworden und schützen uns – ganz zu Recht – vermehrt vor der Sonne. Im Schatten mit Sonnenhut und Lichtschutzfaktor 20 kann unser Körper kein Vitamin D bilden. Im Auto, im Büro und unter der Markise auch nicht.
Noch mal: Es ist total wichtig, dass wir uns vor zu viel Sonne schützen! Zu viel Sonneneinstrahlung kann schlimmstenfalls zu Hautkrebs führen, bestenfalls lässt sie unsere Haut altern.
Aber der Nebeneffekt ist halt, dass unser Körper während der Sommermonate zu wenig von diesem wichtigen Vitamin bildet.

 

Symptome für einen Vitamin D Mangel

Die Liste der Symptome ist ziemlich lang und könnte auch für einen Mangel an anderen Vitamine oder Mineralstoffe gelten. Aber es gibt ein paar Besonderheiten, die gerade für uns Frauen in den besten Jahren wichtig sind.
Neben den üblichen Merkmalen, wie Abgeschlagenheit, Depressionen, Infektanfälligkeit kommt bei einem Vitamin D Mangel die Neigung zu Osteoporose mit hinzu. Und dies ist ein Problem, dass uns gerade ab den Wechseljahren betrifft, wenn die Knochen nicht mehr so stabil sein wollen. Häufig wird in einem solchen Fall Kalzium empfohlen, aber ohne Vitamin D kann der Körper dies nicht optimal aufnehmen und verwerten.
Weiterhin kann es (angeblich) eine leichte Diabetes verbessern und das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, senken.
Wenn das stimmt, wäre Vitamin D ist eine wahre Wunderwaffe.

Einen entgültigen Aufschluss über einen Vitamin D Mangel erhält man mit einem Bluttest, den man leider privat bezahlen muss (kostet etwa unverschämte 24 €)

Vorbeugung

Man kann nicht mit guten Gewissen den Ratschlag geben, häufiger ungeschützt in die Sonne zu gehen, um einem Vitamin D Mangel vorzubeugen.
Und wenn man nicht dazu neigt, größere Mengen an Aal, Hering und Lebertran zu verzehren, kann man es auch nicht über die Nahrung aufnehmen.
Also bleibt nur noch die Alternative, seinen Vitamin D Haushalt mit Tabletten aufzufrischen und vielleicht solltet ihr mal euren Arzt danach fragen.
Ich nehme im Moment auf Anraten meines Arztes Vitamin D Tabletten gegen meine Erschöpfungszustände und bin der Meinung, dass sie mir tatsächlich helfen.
Aber eigentlich ist es noch zu früh, um darüber eine Aussage zu machen. Habt ihr Erfahrungen mit solchen Tabletten?

Grafik: Vitamin D ©frau-sabienes.de
Text: Vitamin D – Eine echte Wunderwaffe in unserer Zeit? ©frau-sabienes.de
No visits yet

wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Immer mehr Senioren sind im Netz unterwegs. Was machen sie dort eigentlich?
wallpaper-1019588
Idles: Live is what you make it