Veröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige Reportage

Veröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige Reportage

Tadaaaa! Meine Bilder wurden wieder veröffentlicht. Juliane & Derk (ihr erinnert euch – KLICK!) haben ganze 4 Doppelseiten bekommen und Mega-Tadaaaa – ein Bild von Tessa & Max (KLICK! & KLICK!) hat es sogar auf die Titelseite geschafft. Und wie es in der Titelbeschreibung schon angekündigt wird, kommt die Reportage der Beiden auch noch in der nächsten Ausgabe nach. Ich freue mich so sehr darüber. Danke weddingstyle, danke Juliane, Tessa, Derk, Max!
Veröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige ReportageVeröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige ReportageVeröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige ReportageVeröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige ReportageVeröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige ReportageVeröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige Reportage

Es war ein seltsames Gefühl vor dem Zeitschriftenregal zu stehen und eine Zeitschrift mit meinem Titel zu sehen. Ich musste ein Beweisbild für mich selbst machen. Das erfüllt dann die Hochzeitsfotografin in mir doch mit klein wenig Stolz. Hätte mir das jemand mal vor 2 Jahren erzählt, hätte ich ihn oder sie für verrückt erklärt. ;)
Und die lieben Leute von der Weddingstyle waren so nett und haben mich mit einigen Belegexemplaren (rechts) versorgt. Danke!

Veröffentlichung in der Weddingstyle: Titelbild und eine 8seitige Reportage


wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
Pasta di Mandorle
wallpaper-1019588
Mein ÖV-Freudeli
wallpaper-1019588
Aktuell auf der WL # 8/2018
wallpaper-1019588
Reisetipp: B&B Hotels und warum Instagram eine Hassliebe ist