Vegas, Baby!

Ähm, ich wollte diesen Post-Titel schon immer mal schreiben. Zwei Tage Glitzerstadt, ein passenderes Weltreiseende kann ich mir echt nicht vorstellen. Überall funkelt es, die Leuchtröhren ballern dir um die Ohren und mit den unzähligen Glühbirnen müsste eine Familie wohl nie wieder Strom benötigen. Tja, Vegas ist halt Luxus, das habe ich gemerkt. Jogginghosenmänner lassen ihre Geldbündelscheine wie im Film in die lose Hosentasche wandern, um der drallen Blondine gegenüber zu imponieren. Kleine Kinder klammern sich an Muttis Hand, weil doch alles irgendwie zu unwirklich und groß ist. Und überall fahren LKW's mit Pornowerbung entlang. Heiße Mädels kommen direkt zu dir, heißt es auf den Plakaten, die durch die kleine Wüstenstadt fahren. Nein danke denke ich mir, ich will lieber glitzernde sureale Dinge sehen und zwei Tage mal vollkommen woanders sein. Vegas ist auch die einzige Stadt, wo ich guten Gewissens die Sonnenbrille auch innerhalb der Gebäude auflasse und mich ein bisschen fühle, als wäre ich Oceans Nummer 14 ... 

Ja, Las Vegas ist geil. Unheimlich krass, aber wenn man sich darauf einlässt, dann liebt man es. Neben der Hochzeitskirche sammelt ein Obdachloser gerade ein paar liegengebliebene Zigarettenstummel auf und gegenüber pokern die Reichen und Süchtigen um ihr Hab und Gut. Ich habe natürlich weder geheiratet, noch mich oder Toko verwettet. Auch wenn sich so manche von euch Lesern bei Ask.fm durchaus eine Hochzeit mit dem lieben Mitbewohner und mir vorstellen könnten - nein danke! Ich bin doch ganz zufrieden so ohne nächtliche Brautkleideskapaden und nach Bier riechenden Trauzeugen. Es wurde nicht geheiratet und auch nichts verwettet. Leider blieb die dicke Kohle auch aus, weswegen ich diesen Post nun vom heimischen Bett aus schreibe. Jups, ich bin wieder in Deutschland angekommen und arbeite noch daran, den Jetlag zu verjagen. Bisher erfolglos, aber was soll's. Mit tausend Erinnerungen, Eindrücken und Fotos bin ich gesund und halbwegs munter gelandet und ihr werdet in den nächsten Tagen noch einiges zu Lesen bekommen. Ein paar "Best of Weltreise"-Beiträge, Outfitbilder und Schmankerl aus 4 Wochen Urlaub. Ich hoffe, ihr habt davon noch nicht die Schnauze voll ;) 

Wer Tipps zu bestimmten Städten haben mag, der kann auch gern eine Mail an [email protected] schreiben, da gibt es dann noch mehr Infos. 

Vegas, Baby!  Angekommen am Flughafen :) 
Vegas, Baby!  Kaufte mir einen Tussibecher und verliebte mich in ihn. 
Vegas, Baby!  Den M&M-Store (links) haben Toko und ich geplündert und genascht. Rechts gab es süffige und billige Getränke 
Vegas, Baby! Unsere Koffer am Flughafen (es wurden immer mehr) und unser Hotel, das Stratosphere  
Vegas, Baby!  Ausblick vom Tower des Stratosphere 
Vegas, Baby!  Ein bisschen waren wir auch in Paris unterwegs, natürlich bei bestem Wetter 
Vegas, Baby!  Toko und ich machten danach einen kleinen Abstecher nach NYC, lag praktischerweise neben Paris und Venedig ;)
Vegas, Baby!  Natürlich haben wir uns auch auf die Suche nach dem berüüüühmten Schild gemacht und es nach einem langen Fußmarsch gefunden 
Vegas, Baby! In Klein-Venedig gab es sogar Gondeln, mit denen man fahren konnte  
Vegas, Baby!  Falls man etwas Geld zu viel übrig hatte, gab es genug XXXXL-Luxusstores zum austoben 
Vegas, Baby!
Das Bellagio und die berühmten und wirklich schönen Wasserfontänen. Sollte man sich anschauen, wenn man mal da ist