Veganes Mett selber machen

Mett. Wie soll man da einen guten Aufmacher schreiben? Es ist rohes Schweinehack, dass zusammen mit rohen Zwiebeln gerne in pappige Brötchen gestopft wird. Manchmal nimmt man gehacktes, totes Schwein, um einen toten Igel daraus zu formen. Nein, Aufmacher zum Thema Mett sind wohl irgendwie nicht mein Ding. Wie wäre es also mit Veganem Mett?

Um veganes Mett herzustellen, braucht es nur wenige Zutaten. Das Ergebniss schmeckt zwar mehr nach Reiswaffeln, als das tierische Vorbild, aber auf jeden Fall gut! Und die beste Nachricht: Auch aus veganem Mett kann man Mett-Igel herstellen ❤

Veganes Mett selber machen

Was ihr braucht:

100g Reiswaffeln
ca. 300 ml Wasser
2 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
Sonnenblumenöl

Dann mal los:

  • Die Reiswaffeln in eine Schale zerbröseln.
  • Nach und nach Wasser zugießen, die Reiswaffel-Brösel saugen sich dann voll. Besser zuerst weniger Wasser hineingeben, damit die Mischung nicht zu flüssig wird.
  • Tomatenmark gibt die Mett-farbe – solange Tomatenmark einrühren, bis die richtige Farbe erreicht wird.
  • Die Zwiebel sehr fein hacken und unterrühren.
  • Öl unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen – fertig!


wallpaper-1019588
Seegasthaus Ötscher-Basis neu eröffnet – Infos
wallpaper-1019588
Lotteriemonopol rechtswidrig: Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts München verstößt das Monopol gegen Unionsrecht und Verfassungsrecht
wallpaper-1019588
8 Reiseblogger verraten ihr Reisehighlight #2017
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Wohnen in Winterthur
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
#Themenwoche – Gestreift unterwegs
wallpaper-1019588
Schlehenessig-Orangen-Dressing