Veganer Kokosrahm-Weichkäse aus “Käse veganese”

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

wenn es etwas gibt, bei dem ich mit Sicherheit “schwach” werde, dann ist das Käse. Für ein Stück gut gereiften Rohmilchcamembert, eine Scheibe Comté aus dem Jura oder eine Ecke Bleu de Bresse lasse ich jede Schokolade oder eine andere Süßigkeit meterweit links liegen.

Milchfreie selbst gemachte Käsealternativen bei Laktoseintoleranz + Milcheiweißallergie

Leider vertrage ich Käse nicht immer gut. Wenn ich im Stress bin (was leider in letzter Zeit häufiger vorkommt…) rebelliert mein Magen-Darm-System gegen die im Käse enthaltene Laktose und macht mir auf seine Art Stress. Natürlich könnte ich laktosefreie Milch- und Käseprodukte kaufen, aber die behagen, wenn es spitz auf Knopf kommt, meinem Magen und Darm seltsamerweise auch nicht sonderlich.

Kochbuch Käse veganese - Milchfreie Alternativen zur Käseküche, veganer Käse

Also habe ich mich schon vor ein paar Jahren auf die Suche nach milchfreien, vorzugsweise selbst gemachten Alternativen gemacht. Was bei meiner Suche herausgekommen ist, kann man in meinem Kochbuch Käse veganese – Milchfreie Alternativen zur Käseküche finden und ausprobieren. Selbstverständlich schmecken die im Buch dargestellten veganen “Käsesorten” nicht hundertprozentig wie echter Kuhmilchkäse. Aber das behaupte ich im Buch auch nicht. Mir ging es nie darum,  Äpfel mit Birnen zu vergleichen, sondern leckere, am eigenen Herd zu realisierende Alternativen zu kreieren, die ein guter Ersatz sind. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Eine dieser im Buch vorgestellten Alternativen ist der Kokosrahm-Weichkäse. Er wird, wie der Name schon vermuten lässt, mit Kokosmilch, Naturtofu und Macadamiakernen zubereitet und macht sich wunderbar auf Brot, schmilzt aber auch leicht beim Überbacken. In Kombination mit süßen Früchten wie Trauben, Birnen und besonders Feigen sowie mit Pumpernickel ist er, wie ich finde, der absolute kulinarische Hit. Seine schön weiße Farbe macht ihn zudem zu einem echten “Hingucker”.

veganer selbst gemachter Käse, Kokosrahm-Weichkäse aus dem Kochbuch Käse veganese, veganer Käse

Rezept veganer Kokosrahm-Weichkäse

100 g geröstete und gesalzene Macadamiakerne
150 g Tofu (natur)
½ kleine Zwiebel
Saft einer halben Zitrone
2 EL weißes Tahin (aus geschälten Sesamsamen)
1 EL Shiro Miso
1 – 2 TL Meersalz
2 MSP frisch gemahlener weißer Pfeffer
400 ml Kokosmilch
1 1/2  Beutel (à 10 g) Agar-Agar
oder 3 TL Agar-Agar-Pulver
Sonnenblumenöl zum Einfetten
 
Die Macadamiakerne im Mixbehälter der Küchenmaschine staubfein zerkleinern.
Den Tofu kurz abbrausen, in Küchenkrepp einschlagen und vorsichtig das überschüssige Wasser auspressen. Danach würfeln und zusammen mit der grob zerkleinerten Zwiebel ebenfalls in den Mixbehälter geben.
Den Zitronensaft, das Tahin und Miso sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und das Ganze zu einer glatten Creme pürieren.
Die Kokosmilch zum Kochen bringen und das Agar-Agar einrieseln lassen. Unter ständigem Rühren mindestens zwei Minuten sprudelnd kochen.
Dann die Kokosmilch in den Mixbehälter gießen und nochmals gründlich pürieren.
Die Masse in einen gut eingefetteten Kunststoffbehälter geben und über Nacht im Kühlschrank komplett durchkühlen lassen.
Dann vorsichtig den Rand mit einem scharfen Messer lösen und auf einen Teller stürzen.
Ergibt etwa 640 Gramm.
 
 

Zur Haltbarkeit der “Käsesorten” aus Käse veganese

Diese Woche richtete sich ein Leser mit der Frage an den pala-verlag, wie lang die nach den Rezepten  aus Käse veganese zubereiteten Käsesorten in etwa haltbar sind. Da diese Frage vielleicht mehr Leser und Leserinnen, die das Buch gekauft haben, interessiert, habe ich eine Liste zusammengestellt.

In einem mit Deckel verschlossenen Gefäß halten sich im Kühlschrank die fertig zubereiteten „Käsesorten“ aus Käse veganese wie folgt:
 
Noch am gleichen Tag verbrauchen:
Alle „Käsesorten“, die mit Avocado zubereitet werden.
 
2 – 3 Tage:
Käsespieße
Käsebällchen
Nussig körniger Tofufrischkäse
Tofuwürfel nach Feta-Art
Tofufrischkäse auf französische Art
Weichkäse mit Paprika und Cashew
 
3 – 4 Tage:
Liptauer Streichkäse
Kartoffel-Käse-Creme auf bayerische Art
Milder Streichkäse mit Walnüssen
Mildwürziger Kichererbsen-Weichkäse
Rotwein-Streichkäse
Streichkäse nach Westernart
 
etwa 5 Tage:
Grillkäsecreme
Goldgelber Basilikum-Schnittkäse
Kokosrahm-Weichkäse
Kräuterbouquet Schnittkäse
Schnittkäse nach Butterkäse-Art
Tomaten-Käse-Creme
Weichkäse mit Paprika und Cashew
Weichkäse nach Mozzarella Art
 
bis zu 3 Wochen:
Mandelparmesan
Sesamparmesan
Walnussparmesan
  
Vom Einfrieren der „Käsesorten“ rate ich ab, weil sich durch den Aufenthalt im Tiefkühlgerät die Konsistenz ein wenig verändert und der Geschmack leidet.
 
Gut einfrieren lassen sich jedoch (entweder als Ganzes oder als Rest) die Aufläufe, Lasagne, Cashewricottasauce, Tofuricotta, Lauchquiche, gedeckte Brokkoli-Nuss-Tarte, Käse-Kräuter-Brötchen, Knoblauch-Käse-Kekse.
 

Gutes Gelingen bei der “Heimkäserei” und guten Appetit wünscht Ihnen

Ihre Heike Kügler-Anger

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte