Vegane-Muffin (ohne Milch und Ei)

Vegane-Muffin (ohne Milch und Ei) Den Rezept habe schon vor Weihnachten in Jamie-Heft gelesen, wollte irgendwann probieren. In diesem Rezept gibt wieder kein Milchprodukte und Ei. Stattdessen benutzt man Apfelmus. Tatsächlich hatte ich am Vorrat eine Glas Apfelmus, die ich unbedingt verwenden muss, vorher sein Haltbarkeitsdatum vergeht. Es ist eine leckere Muffin geworden. Es ist eigentlich eine Cupcake mit Chaiguß. Man braucht für den Guß soviel Margarine und Butter, wollte ich nicht probieren. Ich habe die kleine Kuchen lieber so gelassen.
Zutaten: (für 12 Stück)
  • 75 ml Erdnussöl
  • 100g feiner Zucker
  • 175 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL gemahlener Kardomom
  • 300 g Apfelmus
Zubereitung:
  • Ofen auf 190 Grad vorheizen. In einer Schüssel Öl und Zucker vermischen. Mit den trockenen Zutaten und 1 Prise Salz gut verrühren. Apfelmus unterheben. Teig auf 12 Muffin-Förmchen verteilen und 15-20 Minuten backen, bis die Muffins goldbraun sind. Aus den Förmchen nehmen und auskühlen lassen.
für den würziger Chai-Guss
  • 4 Beutel Chai-Tee
  • 200 g Zucker
  • 250 g Margarine
Für den Guss die Teebeutel in 200 ml kochendes Wasser geben. 15 Minuten ziehen lassen, dann die Beutel wegwerfen und den Zucker einrühren. Ohne rühren zum Kochen bringen und 5-8 Min. köcheln lassen und die Margarine einrühren. Im Kühlschrank fest werden lassen und die abgekühlten Cupcakes damit bestreichen.



wallpaper-1019588
[Comic] The Dreaming [2]
wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker