Vegan Wednesday #80 - "Legen die sich dann Gras auf's Brot?"

Veganismus scheint mir seit einiger Zeit omnipräsent. Nicht nur in den Massenmedien, Blogs und Foren, sondern auch an der Uni, in Restaurants und Cafés, in Supermärkten und Discountern, in Bus und Bahn - schlichtweg überall. Und trotzdem sind gewisse Klischees noch immer nicht überholt. Eines wurde meiner Schwester vor einigen Tagen entgegen geschleudert. "Vegan? Voll dumm! Legen die sich dann Gras auf's Brot?" Man kann sich natürlich darüber ärgern, aber Leute! Gras auf's Brot? Woah, das klingt doch mal total lecker! Ein gutes Vollkornbrot, Margarine, Salz und Pfeffer... das wäre doch was!Nun gut, wir sind nicht im nächsten Park gesprintet um Gras zu rupfen, sondern haben stattdessen das Schnittlauch aus meinem Kräutertopf geerntet. 

Was soll ich sagen? Sogar mein lieber Deckel hat den Schinken dafür liegen lassen. Obwohl er auf das Wort "vegan" schon fast allergisch reagiert. Auch wenn wir damit Klischees bedienen: probiert es aus, es ist superlecker, günstig und quasi immer verfügbar. Ich plane zumindest mehr Platz für Schnittlauch auf meinen Fensterbänken. Für alle, die kreativere und weniger klischeebelastete Rezepte suchen oder mal selber mitmachen wollen - hier geht's zum Vegan Wednesday:


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte