Vegan, vegetarisch, omnivor?

Hallo zusammen,

nun einigen von euch wird es sicher nicht entgangen sein, was diese Woche rauskam. Bei bestimmten Geflügelproduzenten werden lebende Tiere einfach in den Abfall geworfen. Zwar sind die "Bauern" - mehr oder minder - bemüht, die Tiere zu betäuben, aber auf den Bildern bzw. Videos schien die Motivation, sich an die Regeln zu halten nicht sonderlich groß zu sein. Wer sich einen Bericht dazu noch ansehen will, kann dies unter anderen hier tun.

Ich habe darüber via Stern TV auf RTL erfahren und mir wurde schon ein wenig schlecht, als ich das gesehen habe, und ich war mehr als nur wütend, dass die armen Hühner zwischen toten Artgenossen sitzen musste. Wenn das mir passiert wäre, würde ich das nicht sonderlich prickelnd finden.

Aber worauf will ich hinaus?

Dieser Bericht hat mich zum Nachdenken gebracht. Ist es nicht doch besser, vegetarisch oder gar vegan zu leben? Auf der einen Seite spricht alles dafür. Man selbst unterstützt nicht mehr diese ... unwürdige Haltung der Tiere, trägt zu einen bestimmten Beitrag zum Klimaschutz bei und lebt auch gesünder. Das sind doch alles gute Gründe, oder?

Ich glaube, vegetarisch zu leben, wäre für mich kein Problem. Teilweise lebe ich schon jetzt Wochen, ohne Fleisch zu essen - von der Tüte Gummibärchen letztens mal abgesehen. Aber ich liebe die Schnitzel meiner Mutter. Ihr Gulasch ist einfach zum Reinsetzen und die Nudeln mit Bolognese bei meinem liebsten "Schnellimbiss" ist ein Traum! Somit ist für mich klar, dass ich, langfristig gesehen, nicht auf Fleisch verzichten möchte.

Aber was kann ich tun, um eine derartige Behandlung der Tiere zu verhindern?

Die Antwort ist klar: Ich muss mich informieren. Wenn ich nicht verzichten kann, dann muss ich mich eben über die Firmen informieren, von denen ich mein Fleisch kaufe. Und wenn das nicht geht, muss ich eben in Bio-Läden mein Fleisch kaufen. Das wird zwar dann ein wenig teurer, aber wenn dadurch weniger Tiere leiden und die Qualität stimmt, ist es mir das wert. Und somit werde ich dann wohl demnächst mal im Bio-Company bei mir um die Ecke vorbeischauen.

Tja, soviel zu meiner Meinung zu diesem Thema.

Was haltet ihr davon?

Bringen euch solche Beiträge ebenfalls zum Nachdenken? Beeinflusst euch so etwas in irgendeiner Art und Weise?

Ende II


wallpaper-1019588
#1183 [Review] brandnooz Box Dezember 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre