Vegan gefüllte Tacos mit Limetten-Dip

Dieser Klassiker der mexikanischen Küche überzeugt auch mit einer veganen Füllung und lässt sich exzellent für Gäste als Spezialität à la Tex-Mex-Küche präsentieren. Insbesondere proteinreiches Soja-Hack – einer pikanten Würzung vorausgesetzt – zählt zu den alternativen Fleischprodukten, die dem Original sehr nahe kommen. Daher eignet es sich auch perfekt für vegane Interpretationen von Bolognese, Moussaka oder Lasagne.

Ein weiteres Plus: Soja ist besonders reich an essentiellen Aminosäuren, so dass es sich als hochwertige Quelle für Vegetarier bzw. Veganer eignet. Insbesondere im Mix mit Hülsenfrüchten – in diesem Fall mit Kidneybohnen – punktet diese Kreation mit einer hohen biologischen Wertigkeit. Zusätzlich ist getrocknetes Soja lange haltbar, stets nach kurzem Einweichen einsatzbereit und vergleichsweise günstig.

Vegan gefüllte Tacos mit Limetten-Dip

Zutaten für 3 bis 4 Portionen:

  • 50 g Soja-Granulat
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 kleine, unbehandelte Limette
  • ca. 300 g Soja-Joghurt
  • Salz & Chiliflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 bis 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Dose Kidneybohnen (à 400 g)
  • 8 knusprige Taco-Shells
  • 1 Salatherz & 1 reife Avocado
  • 2 Handvoll Cherry-Tomaten

Zubereitung:

Das Soja-Granulat mit dem Gemüsebrühpulver verfeinern, mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, umrühren und bis zur Weiterverarbeitung quellen lassen. In der Zwischenzeit die Limette abspülen und die Schale abreiben. Eine Limettenhälfte auspressen. Den Soja-Joghurt mit etwas Limettensaft, der Limettenschale und Salz und Chiliflocken verfeinern.

vekoop

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° C vorheizen. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln abspülen, den Strunk entfernen, die Stangen klein schneiden und zusammen mit dem Knoblauch ca. 3 Minuten im heißen Öl glasig dünsten.

Das Tomatenmark mit dem Zucker zu den Frühlingszwiebeln geben und ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Das Soja-Granulat zugeben (beachte Tipps) und ca. 5 Minuten braten. Anschließend die Kidneybohnen abgießen, ebenfalls zugeben und weitere ca. 4 Minuten garen.

Die Taco-Shells inzwischen im Ofen ca. 5 bis 8 Minuten knusprig aufbacken. Währenddessen das Salatherz abspülen, den Strunk entfernen und den Salat klein schneiden. Die Schale der Avocado entfernen und das Innere in feine Scheiben schneiden.

Die Tomaten abspülen, etwas kleiner schneiden, unter die Füllung heben und mit Salz und Chiliflocken verfeinern. Zusammen mit dem vorbereiteten Salat und der Avocado in die gebackenen Taco-Shells füllen und mit dem Limetten-Dip servieren.

Tipps: Sollte nach dem Quellen des Soja-Granulats noch Flüssigkeit vorhanden sein, diese abgießen. Den Limetten-Dip zusätzlich mit frischer Minze verfeinern. Als weiterer Dip eignet sich eine feurige Salsa. Auf Wunsch kann die würziger Füllung zusätzlich mit Kumin, Koriander, Curcuma und Paprika aromatisiert werden.Vegan gefüllte Tacos mit Limetten-Dip


wallpaper-1019588
Super Bowl Nachklapper
wallpaper-1019588
VERLOSUNG: Ein Fanpaket von Famp zu gewinnen
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Schulden, Dank & Rosen
wallpaper-1019588
Montagsrezept - Michaelischwert
wallpaper-1019588
Schlechte Vibes Adé: Some Sprouts präsentieren ihren Clip zu „She Longs For You“
wallpaper-1019588
Super einfacher Sugar Scrub mit Rosen, der jedem gelingt
wallpaper-1019588
Mein 1. Video