Vegan auf Reisen: Die besten Tipps!

*Gastbeitrag von Linda aka (V)eltenbummler*

EnglandAuf ihrem Blog „V“eltenbummler – Vegan verreisen” berichtet Linda über ihre Reiseerfahrungen, angefangen bei der Reisevorbereitung, Hotelsuche, Flugzeug-Verpflegung usw. Der Blog ist nicht nur für VeganerInnen interessant, da sich bei ihr nicht alles nur ums Essen dreht! Sie erzählt von allen Aktivitäten im Urlaub, Sehenswürdigkeiten usw., eben alles, was zum Urlaub dazu gehört. Speziell VegetarierInnen, Laktoseintolerante oder AllergikerInnen dürften auf dem Blog auch hilfreiche Tipps finden, denn die vegane Küche ist von sich aus laktosefrei und in vegetarischen und veganen Restaurants wird eher Auskunft über Inhaltsstoffe usw. Auskunft gegeben bzw. auch auf Unverträglichkeiten oder Allergien eingegangen. Linda freut mich immer sehr über neue Leser und vor allem über Kommentare zu ihren Beiträgen!

Und jetzt: Willkommen Linda!

Verreisen als VeganerIn klingt komplizierter als es ist!

Mit der richtigen Vorbereitung ist das nämlich absolut kein Problem. Ich habe schon oft gehört, in Land X wäre es doch bestimmt total schwierig, vegan zu essen, doch dann muss ich immer schmunzeln.

Schließlich leben wir in Deutschland, dem Land von Schweinebraten, Bratwurst & Co. und trotzdem schaffen wir VeganerInnen es, nicht zu verhungern. Ganz im Gegenteil, man entdeckt ständig neue Örtlichkeiten, wo man veganes Essen bekommen kann.

Hier meine Tipps für veganes Reisen im Ausland:

Recherchiere vorab!

Nahezu in jedem Land gibt es traditionelle Gerichte, die ohne tierische Zutaten auskommen, darüber sollte man sich vorab informieren.

Im Nahen Osten ist das z.B. Hummus oder Falafel, in Italien Pasta mit Tomatensoße o.ä. Darüber hinaus gibt es mittlerweile bereits viele vegetarische und vegane Restaurants und Cafés.

In Hotels werden oft Buffets angeboten, wo man eine kleine Auswahl an Salaten oder Antipasti hat bzw. zum Frühstück bekommt man mindestens Marmelade und etwas Obst. Wenn man sich ein paar Aufstriche o.ä. mitbringt, kann man das Ganze noch etwas aufpimpen.

Darüber hinaus kann man auch in rein vegetarischen oder veganen Cafés und Restaurants essen gehen.

vegan dubai essen

Wie findet man vegane Restaurants unterwegs?

Ich recherchiere im Voraus viel im Internet, schaue ob andere vegane BlogerInnen schonmal dort waren, suche bei Happycow nach Restaurants.

Für den Notfall packe ich meinen Vegan Passport (auch bei Amazon erhältich) ein. In dem steht in 72 Sprachen jeweils kurz auf einer Seite erklärt, welche Zutaten man als VeganerIn meiden möchte.

Als wir in Dubai waren, habe ich z.B. die englische und die arabische Seite eingescannt und vorab per E-Mail an 2 Restaurants geschickt, wo wir einen Tisch reserviert hatten.

In Paris habe ich allerdings nicht so viel Glück gehabt, da hat man sich in drei verschiedenen Restaurants geweigert, etwas extra zuzubereiten. Wir haben uns in diesem Urlaub dann einfach auf rein vegetarische Restaurants beschränkt und das war auch okay. Das ist aber wirklich eine Ausnahme gewesen.

Wenn man freundlich bleibt und Vorschläge macht, was man gerne essen würde, z.B. ein Salat mit Öl & Essig oder eine Gemüsepizza ohne Käse, wird man im Normalfall nicht enttäuscht werden.

Pizza ohne Käse

Finde vegane Pensionen/Hotels

Auch bei Unterkünften gibt es mittlerweile Häuser, die rein vegetarisches Essen servieren, auch vegan ist dann meistens kein Problem.

Eine tolle Plattform ist VeggieHotels, über diese Seite habe ich z.B. in England schon ein vegetarisches Bed & Breakfast gebucht.

Und für einige Städte / Länder kann man sogar spezielle vegetarische oder vegane Reiseführer kaufen.

vegan reiseführer

Veganes Frühstück 1

Ist Selbstversorgung möglich?

Eine weitere gute und auch kostengünstige Möglichkeit ist es, sich mit einem Wohnwagen oder in einer Ferienwohnung selbst zu verpflegen. Denn Obst und Gemüse, Reis und Nudeln, Hülsenfrüchte usw. bekommt man überall.

Ich persönlich brauche zum Wohlfühlen mindestens ein Bett und ein Bad, Camping fällt von daher aus. Und da ich zu Hause fast jeden Tag frisch koche, möchte ich im Urlaub lieber essen gehen, als selbst am Herd zu stehen. Aber vielleicht geht es dir anders und Selbstversorgung ist genau das richtige für dich!

Weitere Tipps

Wichtigstes Utensil auf Reisen wie auch zu Hause: Höflichkeit und ein Lächeln. Netter Umgang mit seinen Mitmenschen kostet nichts und man bekommt trotzdem so viel dafür!

Und da ich viel Wert darauf lege, dass meine Kosmetik keine tierischen Stoffe beinhaltet und auch nicht an Tieren getestet worden ist, nehme ich auch immer mein Duschgel, Shampoo usw. von zu Hause mit (z.B. Balea von dm, Lush Comsetics, Paul Mitchell oder i + m gibt es auch kleine Packungsgrößen, die wenig Platz im Koffer weg nehmen).

pflegeprodukte

Auch im Flugzeug kann man heutzutage vegan oder vegetarisch essen. Einfach vorab bei der Buchung oder danach direkt der Fluggesellschaft oder Reisebüro bescheid geben!

vegan fliegen

Bist du auch Veganer/in? Was sind deine Erfahrungen auf Reisen? Hast du noch mehr Tipps? Rein damit in die Kommentare!


wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
The Vision of Escaflowne kehrt zurück
wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
Der Guru der großen Glückseligkeit
wallpaper-1019588
Bevorzugt Amazon eigene Produkte?
wallpaper-1019588
[Rezension] Throne of Glass, Bd. 6: Der verwundete Krieger - Saraj J. Maas
wallpaper-1019588
„American Woman“ – Gayle Tufts im Düsseldorfer Savoy