Vanille-Cake-Pops


Vanille-Cake-Pops

Vanille-Cake-Pops

 Habt Ihr die schon mal gemacht? Nein? Dann nichts wie ran, die sind gar nicht so schwer zu machen. 
Zutaten:
270 g Mehl140 g Zucker140 g Buttereine Prise Salz250 ml Milch2 Eier2 TL BackpulverBourbon-Vanille aus der MühleFür die Deko:FrischkäseKuvertüreBunte Streusel (Haselnüsse, Kokosraspeln,...)Cake Pop Stiele
Zubereitung:Butter, Vanillezucker und Zucker cremig schlagen, die Eier dazugeben und schaumig rühren.Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.(Wer noch einen Teil der Cake Pops dunkel färben möchte gibt zur häöfte des Teigs Kakaopulver) Ein Muffinblech einfetten und jede Mulde bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe)Danach auskühlen lassen.Den Teig in eine Schüssel bröseln und mit Frischkäse vermischen bis eine Masse entsteht aus der man Kugeln Formen kann. Bei uns haben 3 EL gereicht.Nun gleichgro0e Kugeln formen etwas so groß wie ein 2 Euro Stück.Danach die Kuvertüre schmelzen und die Cakapop-Stiele eintauchen und danach in die Kugeln stecken.Das ganze nun ein paar Stunden im Kühlschrank kalt werden lassen.Danach können die kompletten Kugeln mit Kuvertüre überzogen werden und mit den bunten Streusel dekoriert werden.Viel Spaß beim ausprobieren!
Vanille-Cake-Pops
Vanille-Cake-Pops
Vanille-Cake-Pops
Vanille-Cake-PopsVanille-Cake-Pops
Hier gibts die Cake Pop Sticks:

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht