Ursachenforschung

Mittleres hat um diese Jahreszeit immer wahnsinnig trockene Haut an den Oberarmen und muss daher wieder regelmäßig eingecremt werden.
Wir stehen im Badezimmer und Mittleres verweigert sich.
„Will nicht Creme!“, schmollschnutet es mich mit verschränkten Ärmchen an. „Ich mag das nicht!“
„Aber aber“, gurre ich, „süße Zuckermaus, wo ist denn das Problem?“
„Will ich nicht, will nicht eincremt werden“, lautet die nachvollziehbare Erklärung.
Na schön, versuchen wir es anders.
„Schau mal, Knubbelkeks“, sage ich und entblöße meine Schienbeine. „Guck, Mami hat auch trockene Haut, die ich mir immer eincremen muss!“
Sprech`s, tue mir ordentlich von der kostenlosen Creme auf die Handflächen und verteile das Ganze großzügig auf meinen Beinen.
„Siehst Du, Schatz, alles feini“, sage ich und lasse Mittleres eingehend meine Beine inspizieren.
„So und jetzt Du!“
„Neiiiiiiiiiiin“, kreischt es auf und ist im nächsten Moment auch schon aus dem Bad geflitzt.
Ich stehe da mit salbenschleimigen Händen und frage mich, was hier abgeht. Soweit ich mich erinnere, hat sich Mittleres doch immer gerne eincremen lassen …?
Im Wohnzimmer erwische ich das quiekende Ding und schnappe es mir.
„So, Mittleres“, sage ich mit meiner „Jetzt wird Tacheles geredet!“-Stimme. „Was ist denn los mit Dir?“
Anstatt mir zu antworten, äugt besagter Zappelkäfer zu Herrn L. rüber und verkündet halb vorwurfsvoll, halb fragend: „Papa, sind Mamis Beine wirklich fett?“
„Ja, Herr L.“, flöte ich mit gefährlichem Lächeln, „sind meine Beine fett?“
„Hö?“ Herr L. sieht nicht so aus, als wüsste er, was gerade Sache ist. „Molly-Maus, Deine Beine sind wunderschön rank und schlank!“
Mittleres überlegt kurz und schüttelt dann das Köpfchen. „Zuerst hat Mami mal gesagt, dass sie überall zu dick wäre und dann als Zwei bedeutet das, dass meine Arme so dick werden wie die von Mami?“
Ahrg. Den ersten Schuh muss ich mir wohl oder übel anziehen. „Mittleres, das ist aber schon lange her. Damals war ich wirklich noch zu dick, das war ein paar Monate nach der Geburt von Kleinstes. Ist aber echt lange her und mittlerweile bin ich doch wieder schön schlank!“
„Hm. OK.“ Dann jedoch unnachgiebig: „Aber ich will totzdem nicht, dass meine Arme dick und fett wie Deine Beine werden!“
Ich schüttele den Kopf. „Zuckermaus, das würde ja auch sehr komisch aussehen. Schau her: Du bist ja noch klein und ich bin groß und wenn man größer wird, werden auch die Arme und Beine breiter, das ist ganz normal, aber da brauchst Du Dir jetzt noch keine Sorgen zu machen! Deine Arme und Beine sind perfekt so, wie sie sind!“
„Genau!“, triumphiert Mittleres. „Also will ich nicht eincremt werden!“
So langsam habe ich hier die Faxen dicke. Was ist denn nur los mit Mittlerem?
Da klingelt etwas in meinem Gedächtnis: Hat das Mittlere doch eben von seinen Armen und nicht von seinen Beinen gesprochen! Und da dämmert es mir:
„Süßes“, lache ich und wuschele ihm den Kopf, „Du brauchst keine Angst zu haben: Von Fettcreme wird man nicht dick!“
„Aber das ist doch Fettcreme, das hat auch die Apopekenfrau gesagt!“
„Ja, aber das, äh, heißt nur so, mein Schatz, das hat nichts zu bedeuten!“
„Ehrlich nicht?“
„Ehrlich nicht, mein Schatz, das ist wie … Trinken für die Haut!“
„Mit oder ohne Zucker?“
„Ohne, mein Schatz. Ist jetzt gut?“
„Hmmm … ja, jetzt ist gut.“
Und dann durfte ich Mittleres endlich eincremen.


Einsortiert unter:Allgemein

wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi