Ursachen der spanischen Proteste

Die spanische Protestbewegung ist weder eine gegen das System noch eine reine Jugendbewegung. Sie zeigt die Probleme auf und macht konstruktive Vorschläge zu deren Lösung. Das bringt ihr große Sympathien in der Bevölkerung ein.

Bei den Protesten handelt es sich um eine soziale Bewegung, mit bislang breiter Unterstützung aus der spanischen Gesellschaft. Ihr Epizentrum ist zwar auf den öffentlichen Plätzen, aber das eigentlich wichtigere Hypozentrum hat viel tiefere Ursprünge. So riss die Bewegung Fundamente aus, verblüffte die linken Parteien und weckte somit das Bewusstsein für ihre prinzipiellen Forderungen – politische Reformen und mehr Demokratie. Dabei ist es keine Bewegung, die sich gegen das System wendet, ganz im Gegenteil. Genauso wenig ist es bloß eine kurzlebige Jugendbewegung.

http://www.theeuropean.de/juan-romero/7180-ursachen-der-spanischen-proteste#7180

« Essay: Iran ist andersDeutsche Panzer für Saudi-Arabien »

ähnliche Artikel:

  • politische Kultur und der Herzschlag der arabischen Proteste
  • Empörte bereiten Generalstreik in Spanien vor
  • Botschaft an die spanische Jugend: Glaubt an Christus und alles wird gut!
  • Spanische Demonstrationen #19J in Zahl und Bild
  • Demokratie nur eine Fata Morgana? ‎

wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem