Unterricht contra Bewusstsein

Man bedenke:

Schon dieser Begriff: Unterricht. Man muss sich nur bewusst werden, was er aussagt!

Unter richt. Das besteht also aus zwei Begriffen: ein bezeichnet die Richtung, ein eine Handlung. Die Richtung ist nach unten, die Handlung richten. Wobei richten auch qualitativ zu verstehen ist, hat der Begriff ja die gleiche Wurzel wie richtig.

Bei der Berücksichtigung aller dieser Einzelheiten bedeutet Unterricht also: indem der Schüler nach unten gerichtet wird, wird er richtig gerichtet.

Es kann aber nicht richtig sein für einen Menschen (egal welcher Farbe, welcher Rasse welcher Gedanken) wenn er sich nach unten richten lasse. Ein Mensch ist dadurch gegeben, sich selbst bewusst zu werden, und da ist eine Unterstellung (wem auch immer) extrem hinderlich.

Schule bedeutet also im Endeffekt die Anstrengung, dem Nachwuchs eine grundsätzlich falsche Richtung zu geben.

Kommentare


wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Mariazeller Bergwelle 2018 – Programm
wallpaper-1019588
Anime-Marathon zum Neujahr auf Prosieben MAXX
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Das unbekannte Ziel
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 46/18
wallpaper-1019588
Der multimodale Verkehrsmix zahlt sich aus – für Geldbeutel, Stadt und Umwelt
wallpaper-1019588
Auf Augenhöhe mit dem Heiligen