Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Mayan Monkey Hostel in Cancun

Nachdem wir 27 Tage auf Kuba verbracht haben, war es nun endlich wieder an der Zeit in die Zivilisation zurückzukehren. Kuba war sicherlich eine Erfahrung wert, aber ob wir das Land weiterempfehlen würden ist fraglich.

Als wir 4 Monate vor unserer Abreise das Mayan Monkey Hostel in Cancun gebucht hatten, wollten wir eine Unterkunft die mit Leben gefühlt war – aber dennoch nicht auf Komfort verzichten.

Die Lage des Hostels erschien uns sehr gut und die Bewertungen auf Booking bzw. Trip Advisor waren in unseren Augen auch voll in Ordnung. Wir buchten also 6 Nächte in einem Privaten Doppelzimmer im Mayan Monkey Hostel Cancun für 336 Euro. Die Nacht lag also bei sehr fairen 56 Euro. Frühstück sollte hier laut Informationen von Booking mutinbegriffen sein. Aber hiervon wurden wir schwer enttäuscht, dazu aber gleich noch mehr.

Die Unterkunft

Wir hatten uns für ein privates Doppelzimmer in Cancun entschieden. Da wir Beide nicht wirklich große Fans von großen Schlafsälen sind und wir dazu auch noch einiges an Ausrüstung dabei haben wollten wir hier etwas Privatsphäre.

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Das Private Doppelzimmer im Mayan Monkey Hostel Cancun

Das Doppelzimmer hatte eine angenehme Größe. Die Einrichtung war ein Mix aus Stylisch aber auch irgendwie purer Nacktheit. Für die Klamotten waren Regale reserviert die allerdings auch mit Kleiderbügel ausgestattet waren. Was uns im Zimmer am meisten störte war wohl die Tatsache das es nur 3 Stockdosen gab und eine davon für den TV reserviert war. Akku laden war daher eine eher aufwendige Arbeit (trotz Adapter).

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Blick auf die Tür

Das Badezimmer im Mayan Monkey Hostel Cancun war mit einer großen Dusche, Waschbecken und Toilette ausgestattet. Shampoo sowie Seife waren im Hostel vorhanden – was für ein Hostel schon sehr gut ist.

Die Handtücher waren frisch und die Toilette sauber.

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Blick in das Bad des Mayan Monkey Hotels

Sauberkeit im Mayan Monkey Hostel Cancun

An der Sauberkeit im Hostel war Nichts auszusetzen, die Zimmer wurden täglich gereinigt. Nicht nur die Doppelzimmer sondern auch die Schlafsäle – die allgemein zugänglichen Bereiche waren in einem sehr sauberen Zustand.

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Blick über den Gang

Das Frühstück

Das Frühstück war leider wirklich enttäuschend. Das Hostel ist in unseren Augen dafür ausgelegt das Gäste nur eine Nacht bleiben. Zum Frühstück gab es einen Saft, Milch, Kaffee, 3 Sorten von Obst, etwas Marmelade und Omelett sowie Toastbrot, wenn man viel Glück hatte konnte man noch Cornflakes ergattern.

Nach dem 3ten Tag sind wir vorher dann immer zu einem Bäcker in Cancun gegangen um hier noch etwas Gebäck zu besorgen. Wahrscheinlich wurde das „Inklusive Frühstück“ nur dafür verwendet das man auf Booking.com ein besseres Ranking erzeugt.

Das Abendessen

Auf Booking.com findet man eigentlich nichts von einem Abendessen – aber das Hostel bietet auch Abendessen kostenlos für seine Gäste an. Allerdings muss man hier wirklich schnell sein – da das Abendessen sonst vergriffen ist.

Die Lage des Mayan Monkey Hostels in Cancun

Die Lage des Hostels ist sehr gut. Man hat die Möglichkeit direkt mit der Buslinie R1 in die Partyzone und an den Strand zu fahren. Hierfür wurde eine Preis von 12 mexikanischen Pesos fällig.

Auch der ADO Busbahnhof war in Gehweite. (etwa 250 Meter)

Neben den öffentlichen Verbindungen gab es auch genügend Möglichkeiten in der Umgebung Essen und Getränke zu kaufen. Auch ein McDonalds ist nur etwa 250 Meter entfernt.

Der Pool des Hostels

Der Pool des Mayan Monkey Hostels war auf dem Dach platziert. Der Ausblick war wirklich schön – allerdings hatten wir unser Zimmer genau unter dem Pool. Das bedeutete wenn Jemand in den Pool sprang – die Wellenbewegungen bis in unser Zimmer kamen. Auch die Reinigungsanlagen der Poolanlage waren in unserem Zimmer ständig zu hören.

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Blick auf den Pool

WiFi – Mayan Monkey Hostel

Das Hostel verfügt über einen kostenlosen WiFi Zugang – der allerdings nicht immer einwandfrei funktionierte. Besonders zu den Tages und Nachtzeiten mit vielen Gästen im Hotel war der Router überfordert und hat uns immer wieder heraus gekickt – was zum hochladen unserer VLOGS eher suboptimal war.

Fazit Aufenthalt

Der Aufenthalt im Mayan Monkey Hostel ist mit gemischten Gefühlen zu betrachten. Das Personal war super nett und sympathisch. Die Lage des Hostels war für uns ideal und auch die Zimmer waren für den Preis angemessen. Allerdings war das Frühstück und der Lärm durch den Pool in unserem Zimmer zwei echte Minuspunkte.

Wenn man hier noch Etwas daran arbeitet ist das Mayan Monkey Hostel definitiv eine gute Adresse für einen kostengünstigen Aufenthalt in Cancun.

Unsere Unterkunft in Cancun – Mayan Monkey Hostel

Blick auf den Eingang des Hostels


wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Bundeswehr in Syrien: Rechtsanwalt erstattet Strafanzeige gegen Bundesregierung und Juristen in Deutschland
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Real in Anime: Attack on Titan mit Shrek als Gegner!
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love, Bd.2: Es beginnt mit einem Kuss - Kelly Moran
wallpaper-1019588
Google Assistant kommt für NVIDIA Shield TV
wallpaper-1019588
Die “beste” Villa Europas befindet sich auf Ibiza