Unser Garten Anfang Juni

Der heiße Frühsommer bringt Ertrag und Probleme

Unser Garten Anfang Juni

Einer der schönsten Anblicke des Jahres: Wenn die Lilien blühen. Und das tun die ersten Lilien dieses Jahr wirklich zeitig. Schon Ende Mai kam die erste Blüte. Jetzt, Anfang Juni sind sogar schon mehrere Blüten offen. Daneben sieht man den Waldmeister nach seiner Blüte, die im Mai war.

Dieses Jahr ist irgendwie alles anders... Viel früher und teils auch intensiver als die letzen Jahre. Allerdings nur, wenn man auch immer ordentlich gießt... Leider sind mittlerweile die Regenwassertanks schon komplett ausgetrocknet... kommt ja auch nix nach...

Seit April kein Regen mehr!

Ihr glaubt gar nicht, wie es ist, wenn man seit fast Zehn Wochen keinen Regen mehr hat. Nicht nur im Bezug auf einen Obst- oder Gemüse-Hobby-Garten. Sondern allgemein.

Während in Teilen Deutschlands den Leuten das Wasser nach den schweren Gewittern bis zum Halse steht, haben wir hier seit Anfang April, zu Ostern, wo bei Minustemperaturen der letzte Schnee fiel-  Bericht HIER - keinen richtigen Regen mehr. Einmal ergoss sich der gesamte Himmel über Lüneburg und Deutsch Evern, sodass unsere Terrasse aussah wie ein Freibad.. Das war Ende April soweit ich mich erinnere. Das wars dann aber auch!

Seitdem, und die Zeit davor, herrscht Trockenheit. Gestern sollte auch hier bei uns ein schweres Unwetter kommen. Mit Regenfällen bis zu 40L pro Quadratmeter und mehr... das war die dritte Ankündigung (Warnung) in den letzten vier Wochen... Gekommen ist kein einziger Tropfen, der die Erde irgendwie hätte befeuchten können.

Unser Garten Anfang Juni

Positiv für die Ernte - wenn man genug gießt

Überwältigende Hitze und heisse Sonnenstrahlen, sowohl im April als auch im gesamten Mai, gefällt natürlich den sonnenliebenden Pflanzen. Wie hier zum Beispiel auf dem Bild zu sehen, eine Wassermelone. In den meisten Jahren bringt diese Pflanze hier bei uns eigentlich den wenigsten Ertrag... Da muss man dann echt schon ein gutes Händchen haben.

Dieses Jahr allerdings, sind schon mitte Mai die ersten Früchtchen zu sehen gewesen.

Unser Garten Anfang Juni

Auch der Lavendel vor unserem Grundstück, am Gartenzaun, blüht schon seit Ende Mai richtig schön. Natürlich wird das Lila noch stärker, je mehr Blüten sich öffnen, aber ich finde das es schon echt schön aussieht, so früh im Jahr.

Genauso sieht es mit den Johannisbeeren aus. Ich hab noch nicht erlebt, das unsere Johannis- und auch Stachelbeeren schon Ende Mai / Anfang Juni in Farbe gehen. Aber wie ihr auf den Bildern sehen könnt, sind zumindest die Johannisbeeren schon bald pflückreif.

Unser Garten Anfang Juni

Ein paar weitere Eindrücke präsentiere ich Euch jetzt mal in einer kleinen Bildergalerie. Mit Klick auf die Bilder könnt ihr sie vergrößern und eine kurze Beschreibung dazu lesen:

Der Blumenkohl Anfang Juni... Mischbeet aus Kohlrabi und Buschbohnen Der ist bald fällig Selbst die Paprika wachsen schon Immer wieder Erdbeeren Wein Nummer 1 Die Blaubeeren werden schon blau Der zweite Wein Die Kiwi treibt schon schön aus Der Lavendel

Ich hoffe, mein etwas kürzer gehaltener Einblick in unseren Juni-Garten hat Euch gefallen. Dann teilt doch die Seite auf Facebook, Twitter oder auf Eurer eigenen Seite. Über Kommentare freue ich mich wie immer hier unter diesem Artikel.

Bis demnächst...

René


Hier weiterlesen:

ErnteErste Ernte 2018 SpinatbeetGartenrundgang im April Beef jerkyEigenes Beef Jerky herstellen RSSJetzt unseren Blog abonnieren

Hier den Beitrag teilen und kommentieren:


wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala