Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Wie so viele andere haben auch wir am Mittwoch gespannt vor dem Fernseher gesessen und auf die Pressekonferenz der Bundeskanzlerin gewartet, die bekannt geben sollte, wie es nach den Osterferien mit den Corona-Maßnahmen weitergehen wird.

Das Ergebnis war erwartungsgemäß ernüchternd: Nur wenige Lockerungen, die Kitas bleiben bis auf weiteres zu; auch die Kontaktsperre bleibt uns erhalten.

Die Corona-Ferien gehen also weiter und das auf unbestimmte Zeit.

Dieses „auf unbestimmte Zeit“ macht mich weiterhin am meisten fertig. Alles ist so unsicher und niemand weiß, wie es in einem Monat, in zwei, in sechs Monaten aussehen wird.

Mittlerweile gehe ich fest davon aus, dass die Prinzessin gar nicht mehr in die Kita gehen wird. Im Sommer soll sie ja schon eingeschult werden und ich vermute einfach mal, dass sich bis dahin nicht viel verändern wird.
Aber wird die Einschulung dann überhaupt planmäßig stattfinden?
Fragen über Fragen und keine Antworten in Sicht.

Natürlich sind die Maßnahmen wichtig und sinnvoll, aber es ist dennoch frustrierend.
Die Kinder äußern immer häufiger, dass ihnen der Kindergarten fehlt, ihre Freunde, die Familie, die wir seit Wochen nur noch auf Bildschirmen sehen; sie wollen auf den Spielplatz, ein Eis essen gehen, Ausflüge machen.
Wir Erwachsenen natürlich genau so.

Stattdessen halten wir uns weiterhin mit diversen Beschäftigungsideen, vielen Büchern und Spaziergängen über Wasser.

Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Aber damit das hier kein Jammer-Post wird, erzähle ich euch jetzt mal, was in dieser Woche gut war, denn ändern können wir an der momentanen Situation sowieso nichts und mir persönlich geht es besser, wenn ich mich auf die positiven Aspekte besinne!

Was in dieser Woche gut war

Muffins! Muffins sind immer gut, oder?

Wir haben vor ein paar Tagen unser allerliebsten Rezept für Blaubeermuffins veganisiert und festgestellt, dass die vegane Variante mindestens genauso gut schmeckt!

Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Wir haben unser neues Familienbett bestellt und es soll Ende des Monats geliefert werden!

Das Bett bauen wir uns selber aus zwei Betten vom Möbelschweden zusammen, es wird 2,30 Meter breit und ich freue mich schon sehr darauf, es euch zu zeigen!

Endlich nicht mehr beengt (manchmal zu viert) auf 1,40 Meter schlafen…

In dieser Woche hat uns ein Paket von meinen Schwiegereltern erreicht. Neben Süßigkeiten für die Kinder waren auch Behelfsmasken dabei, die meine Schwiegermutter für uns genäht hat. <3

Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Am Wochenende haben wir endlich unseren Garten in Angriff genommen.

Der Mann hat einen neuen Rasenmäher besorgt, nachdem der alte letzte Woche seinen Dienst quittiert hat und den Samstag hat er genutzt, um einiges zu tun.

Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Jetzt ist unser Chaos-Garten gar nicht mehr so chaotisch!
Die Prinzessinnen haben sich schon lange ein kleines Gemüse- und Kräuterbeet gewünscht, dafür haben wir am Wochenende den Grundstein gelegt. Nächste Woche wollen wir dann etwas anpflanzen – noch weiß ich nicht so genau, was es werden soll, also falls ihr Tipps habt: Immer her damit!

Unser Corona-Tagebuch #5 | Die fünfte Woche #coronaferien

Last but not least: Es gibt wieder Hefe! <3

Der Mann hat beim Wocheneinkauf frische Hefe bekommen (an der Käsetheke :D) und ich kann endlich wieder Brot backen. Yay!


Was war bei euch gut diese Woche?


wallpaper-1019588
Jobs
wallpaper-1019588
Locator-Prothese: Zahnersatz für mehr Lebensqualität
wallpaper-1019588
❄ FROZEN ❄ Tanjev – Wetter
wallpaper-1019588
Android Gaming-Handheld KT R1 ab sofort bestellbar