Unruhige Zeiten sind angebrochen

Anti Regierungs Proteste in Phom PenhSowohl hier in Kambodscha aber auch im Nachbarland Thailand sind unruhige Zeiten angebrochen. In beiden südostasiatischen Ländern versucht man die amtierenden Regierungen zum Rücktritt zu bewegen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und oft auch mit unterschiedlichen Mitteln. Aus den beiden Hauptstädten Phnom Penh und Bangkok gibt es fast täglich neue Meldungen über Anti Regierungs Demonstrationen, Blockaden und Streiks. Während in Kambodscha bisher weitestgehend friedlich demonstriert wurde gab es in Thailand immer wieder gewaltsame Ausschreitungen, mit Verletzten und mittlerweile sogar einem Toten. Die Regierungen beider Länder geraten zusehends mehr unter Druck, keiner kann sagen wie das alles enden wird.

In Kambodscha will die Opposition unter ihrem Führer Sam Rainsy Regierungschef Hun Sen und seine Kambodschanische Volkspartei (CPP) nach wie vor zum Rücktritt bewegen, wodurch sich besonders die jungen Menschen mehr Demokratie und Freiheit erhoffen. Die rassistischen, eher undemokratischen Äußerungen der Oppositionsführers stören dabei niemanden. Ganz im Gegenteil haben sich nun auch die Näherinnen aus Kambodschas Textilindustrie mit seiner Nationalen Kambodschanischen Rettungspartei (NCRP) zusammengeschlossen weil er ihnen eine Verdoppelung der Mindestlöhne versprochen hat. Die Textilindustrie ist mit über 500.000 Beschäftigten Kambodschas größter Arbeitgeber was sich durch dermaßen überzogene Lohnforderungen aber schnell Ändern könnte.

In Thailand sieht der Fall dagegen ganz anders aus. Dort will die Opposition, angeführt von Suthep Thaugsuban, nicht nur Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra und ihr Gefolge loswerden sondern auch gleich die demokratischen Wahlen einer neuen Regierung abschaffen. Ganz im Gegenteil zu Kambodscha, wo eher Leute aus sozial schwachen Schichten auf die Straße gehen, besteht die Opposition in Thailand aus der gehobenen Mittel- und Oberschicht. Die kämpft für die Einsetzung eines Volksrates der aus vierhundert ernannten Mitgliedern bestehen soll. Eine Staatsform die einer Diktatur sehr nahe kommen würde. Inzwischen hat man in Thailand Neuwahlen angesetzt aber es ist abzusehen, das die den Konflikt nicht Lösen werden.

Share Button

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Schwarze Magie betreiben
wallpaper-1019588
Magie
wallpaper-1019588
Warum schreitet Gott nicht ein?
wallpaper-1019588
Was ist die UrFrequenz?