Unruhen in Jamaika

In Jamaika sind tagelange Unruhen zwischen Polizei und Drogengangstern eskaliert. Für die Hauptstadt Kingston wurde der Ausnahmezustand ausgerufen.
Unruhen in Jamaika
 Es wurden vier Polizeistationen angegriffen und  eine Dienststelle in Brand gesetzt. Die Angreifer versuchen die Auslieferung des mutmaßlichen Drogen- und Waffenhändlers Christopher "Dudus" Coke in die USA zu verhindern. Er gilt als "Heiliger" unter der Bevölkerung, da er Schulen finanziert und Nahrungsmittel verteilt.

Meine Freunde, die globale Lage spitzt sich zu !
Verwandte Artikel:  "Bankok im Bürgerkrieg" ; "Nordkorea droht Südkorea mit "totalem Krieg"