UNO verhöhnt Opfer von Staatsterror, Fanatismus und Tyrannei

UNO verhöhnt Opfer von Staatsterror, Fanatismus und Tyrannei Saudi-Arabien hat den Vorsitz im Menschenrechtsrat der UNO übernommen. Deutlicher kann sich eine Organisation nicht abwerten, um sich zugleich der Lächerlichkeit preiszugeben.
Die Qualitätsmedien schweigen sich bislang aus. Nicht jeder Skandal ist der angeblich ständig auf Skandale lauernden Journaille eine Schlagzeile wert.
Berufsignoranten Berufsoptimisten und Realitätsverweigerer werden jetzt einwenden, dass man nur auf diese Weise Saudi-Arabien "ins Boot" holen könne. Das ist zu kurz gedachte Schönrederei, die zumeist von denen in die Welt gesetzt wird, die nicht wirklich etwas gegen den üblen Feudalismus der Saudis haben, sondern auf irgendeine Weise von ihn profitieren.

wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen