Unfall A28 Leer

Unfall A28 Leer (ots/DAS) – Tödliche Verletzungen erlitten zwei Personen bei einem schweren Unfall A28 am frühen Dienstagmorgen. Wie die Polizei Leer mitteilte. Kam ein VW Multivan aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen auf dem linken Fahrstreifen, haltenden VW Polo. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der 31-jährige Fahrer des Multivan bereits vom Rettungsdienst versorgt. Er war zum Glück nicht eingeklemmt, dennoch schwer verletzt. Für die beiden Insassen des Polo, eine 18-jährige Frau und ihren 27 Jahre alten Beifahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Unfall A28 – 18-jährige und 27-jähriger tödlich verletzt

Sie wurden durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.  Sie mussten von der Feuerwehr aus dem vollständig zerstörten Kleinwagen geborgen werden. Durch die Polizei wurde die Autobahn in Richtung Oldenburg voll gesperrt. Die Feuerwehr konnte den Einsatz dann nach rund zwei Stunden beenden. Die Polizei hielt die Sperrung für Ermittlungen und Unfallaufnahme weiter aufrecht.

Der Beitrag Unfall A28 Leer erschien zuerst auf Nachrichten.


wallpaper-1019588
Corona – Einmal Schockstarre und zurück
wallpaper-1019588
AMAZONLER.DE – Der eigene Buchshop
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [22|20]
wallpaper-1019588
Swing-Stepper: Test & Vergleich (05/2020) der besten Swing-Stepper