Und meine Brustkrebsgeschichte geht weiter

Untersuchung über Untersuchung


Ich fasse das jetzt mal zusammen. Röntgen Lunge und so en kram, CT, MRT, Skelettszinti, Ultraschall Leber Niere und Blase.
Aber ich habe auch ein Mrt Bild für euch, darf ich vorstellen mein von meinem Brustkrebs :)
so sah mein Brustkrebs aus. Links
Irgendwie scheinen sich Krebszellen in der Leber besonders wohlzufühlen, zumindest wenn man sich mal so umhört kommt das ziemlich oft vor.
Ja die Radiologie wurde zu meinem Freund. Irgendwann hiess es nur noch Frau D. gehen sie durch. Hatte aber auch immer einen netten Spruch für die Damen auf Lager.
Aber dieses ständige Zettel ausfüllen ging mir dann doch schon etwas auf den Keks, auch wenn es sein musste.
Gestochen wurde ich oft für irgendwelche Kontrastmittelchen. Für ein CT durfte ich dann auch mal Kontrastmittel trinken. War nicht so schlimm wie ich zuerst befürchtet hatte.

Preisfrage wo sitzt mein Krebs überall?


Zwischen drin immer Befundbesprechungen und mein Arzt hat sich immer Zeit genommen. Für Fragen die ich gar nicht hatte, denn er erklärte vorher alles ganz genau.
Innerlich war ich immer auf das schlimmste gefasst. Denn acht Jahre zu warten ist echt schon heftig.
Macht so einen Quatsch bitte nicht nach. Niemals und nimmer nicht. Das geht in den seltensten Fällen gut!
Und dafür nur so einen Hormonkrebs zu haben ist echt schöner als ein Lottogewinn.
Also Arzt und ich sind davon ausgegangen das aufgrund der Zeit sich mein Brustkrebs verselbstständigt hat und viele Metas (tasen) gebildet hat.
Als es hiess Röntgen Lunge: Frei nix zu sehen. Geile Sache :)
Ultraschall Leber, Niere, Blase (natürlich mit Kontrastmittel) auch FREI * yaaay* Da hat der mich untersuchende Arzt sich so gefreut das bei mir alles so schön fliest, das ich mir ein grinsen nicht verkneifen konnte.
Ct, Szinti und MRT waren dann nicht mehr so dolle. Zum CT musste ich mehrmals und MRT habe ich auch zweimal gemacht bekommen.
Und das wenn man nicht mehr lange auf dem rücken liegen kann weil es so schmerzt, nicht schön. Für einen MRT Termin musste ich sogar extra nach Darmstadt weil unsere Radiologie geschlossen war, wegen Krankheit oder so. Aber zu Darmstadt schreibe ich noch mal extra was, denn trotz des Ärztemarathons passiert ja doch lustiges.
Und beim Szinti bekommt man Raioaktives Zeugs gespritzt damit man Knochen und nicht dazugehöriges vom Körper sehen kann. wenn ihr es besser erklärt haben wollt fragt bitte Tante Google :)
Laut MRT Bildern Brust (oder das was davon noch übrig war) logisch. Axillar auch logisch und an den Rippen sei auch bissl was genauer gesagt an zwei Stellen. So der Professor aus Darmstadt.
„ein bisschen“ hört sich ja gar nicht so schlecht an.
Das ich aber ein paar Tage später bei meinem Arzt zum aller ersten mal aber auch zum letzten mal die Fassung verlieren würde,davon ahnte ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nichts. Denn ich bin zwischenzeitlich erneut durchs Tumorboard gelaufen.

wallpaper-1019588
Algarve-August: Weit mehr als Meer
wallpaper-1019588
#MissFinnlandChallenge Week 3: Break all kind of limits
wallpaper-1019588
Verliebt in "We Do Wood" – modernes und nachhaltiges Möbeldesign aus Dänemark
wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
BoxBoy! + BoxGirl! - Demo im eShop verfügbar
wallpaper-1019588
XIII-Remake für PS4, PC, Xbox One und Switch angekündigt
wallpaper-1019588
Asylmissbrauch: Innenminister Seehofers neuerliche Mogelpackung
wallpaper-1019588
Glitzernde Ostereier