Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Schon das zweite Jahr in Folge hat der Spielehersteller Square Enix eine Final Fantasy Christmas Surprise-Box veröffentlicht. Dieses Jahr habe ich mir eine der europaweit auf 444 Stück limitieren Überraschungsboxen, über deren Preis wir besser nicht sprechen, bestellt. Beworben wurde sie damit, dass sie sieben Goodies aus dem Final Fantasy-Franchise, die teils nicht mal im offiziellen Square Enix-Shop erhältlich sind, sowie eine Play Arts Kai-Figuren beinhaltet. Das alles zusammen hat die Box natürlich sehr reizvoll für Liebhaber der Reihe gemacht. Ich selbst bin erst vor wenigen Monaten dazu gestoßen, da ich mangels Playstation nie die Möglichkeit hatte, die Spiele zu spielen (kennen tue ich sie allerdings schon seit etwa 15 Jahren). Da mein Mann und ich uns jedoch dieses Jahr eine PS4 zugelegt haben, habe ich natürlich direkt zum aktuellsten Titel – Final Fantasy XV – gegriffen und habe damit direkt einen Volltreffer gelandet. Ich sag’s euch… Das ist das Fandom des Todes. Teuer, rar gesät und irgendwie auch traurig, wenn man bedenkt, was Square Enix vor allem im Bezug auf FF XV mit den Fans abzieht. Aber das ist ein anderes Thema.

Kommen wir nun zur Box, die pünktlich zum nahenden Weihnachtsfest ankam. Ich hatte ehrlich gesagt ein wenig Bedenken, was den Inhalt betraf, da man mit dem ziemlich stolzen Preis, den sicher nicht jeder Fan zu zahlen bereit ist, auch ziemlich daneben greifen kann. Aber seht selbst:

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Den Anfang macht direkt eines meiner Highlights – das ultra süße Chocobo-Plüschie in der White Mage-Version aus Chocobo’s Dungeon. Er ist ca. 17cm hoch, total flauschig und mega schnuffig! Ich stehe ja total auf diese quietschgelben Viecher xD

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Weiter geht es mit dem Mogry-Briefpapier, das es anlässlich des 30. Geburtstages von Final Fantasy gibt. Das total niedlich und beinhaltet Briefpapier, Umschläge und Wachsiegel mit Mogry-Muster.

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Ebenfalls zum 30. Geburtstag gibt es diese Tasse im pixeligen Retro-Design, auf der ganz viele Charaktere abgebildet sind. Gerade für Fans der ersten Stunde ist das ein richtig tolles Goodie! 😀

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Ich kenne niemanden, der nicht auf Notizbücher abfährt! Und hierbei handelt es sich um ein besonders hübsches Design mit gefakter Lederoptik und eingeprägter Goldschrift. Im Inneren ist es liniert und hat auf jeder Seite einen kleinen Mogry – so niedlich! ♥

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Außerdem enthalten sind fünf Boosterpacks des Final Fantasy Trading Card Games. Ich kann damit nicht sonderlich viel anfangen, da ich das Kartenspiel nicht spiele, cool ist es dennoch und der eine oder andere Fan lässt sich dadurch ganz bestimmt anfixen 😉

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Das 5-teilige Postkartenset, das von Tetsuya Nomura, dem Character Designer zahlreicher FF-Titel, illustriert wurde, gefällt mir auch richtig gut! Dieses ist ebenfalls anlässlich des Geburtstages erschienen.

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Ein weiteres Highlight sind für mich die fünf Dissidia-Clear Files! Sie zeigen verschiedenen Charaktere aus diversen Final Fantasy-Teilen und ganz besonders freue ich mich über das Clear File von Noctis aus Final Fantasy XV. Aber auch Lightning aus Final Fantasy 13 sieht richtig toll aus *_*
Die Qualität der Artworks ist großartig und ich bin total verliebt 😀

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Das absolute Highlight der Box ist natürlich die hochwertige Play Arts Kai-Figur von Squall Leonhart aus Final Fantasy VIII! Im letzten Jahr war Cloud in der Box enthalten und so war die Hoffnung auf einen weiteren Fan-Liebling natürlich ziemlich hoch. Insgeheim habe ich auf Noctis aus Final Fantasy XV gehofft – und ich habe mich davor gefürchtet, dass eine Figur von einem der zahlreichen Charaktere drin ist, die ich bisher nur vom Sehen kenne und zu denen ich überhaupt keine Verbindung habe. Als ich dann die Box geöffnet habe und mich sofort Squall angestrahlt habe, war ich SOOO erleichtert und bin total begeistert ♥

Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018 Unboxing: Final Fantasy Christmas Surprise 2018

Er hat jetzt einen Platz in meiner Vitrine bekommen – direkt neben Prompto aus Final Fantasy XV. Jetzt müsste Square Enix nur noch meinen Noctis liefern, der immer weiter nach hinten verschoben wird (mittlerweile ist er bei April 2019… Mein Herz weint!), dann ist das Trio perfekt 😀

Insgesamt muss ich sagen, dass sich die Box allemal gelohnt hat! Ich bin positiv überrascht, wie viel Mühe sich Square Enix damit gegeben hat. Die Auswahl der Goodies ist großartig, meine Befürchtung, dass billige Sticker drin sind, hat sich auch nicht bewahrheitet und mit der Figur bin ich mehr als zufrieden. Ich würde mich freuen, wenn es so eine Weihnachtsbox im nächsten Jahr wieder geben würde. DANKE dafür! ♥

(Banner (c) by Square Enix, Fotos: privat)


wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Madagaskar – Kultur und Kulinarik
wallpaper-1019588
Wellness zuhause: eine kleine Mama-Auszeit
wallpaper-1019588
TunesKit: iOS/tvOS-Systemwiederherstellung bei kleinen und großen Notfällen
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 11 - Auch für Stadia verfügbar