UCI kooperiert bei Tour de France mit Anti-Doping-Agentur

Der Rad-Weltverband (USI) und die französische Anti-Doping-Agentur (AFLD) haben sich rund zwei Wochen vor dem Start der 98. Tour de France (2. bis 24. Juli) auf eine Zusammenarbeit geeinigt. „Wir haben am 20. Juni einen Vertrag unterzeichnet“, sagte UCI-Mediziner Mario Zorzoli.
Die UCI und die AFLD hatten in diesem Jahr bereits bei der Fernfahrt Paris - Nizza und der Dauphine Libere kooperiert. Zwei dreiköpfige Teams werden bereits wenige Tage vor und während der gesamten Tour Dopingproben entnehmen. Wie im Vorjahr sollen im Laufe des bedeutendsten Radrennens der Welt nach Angaben von Zorzoli um die 500 Tests durchgeführt werden.
Quelle: [email protected]

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA