Über sieben Brücken musst du gehen…

Über sieben Brücken musst du gehen...
Über sieben Brücken musst du gehen… Diese Torte war für den 70. Geburtstag der Mutter einer Freundin. Ausdrücklich als Motiv gewünscht war Peter Maffays Song "Über sieben Brücken musst du gehen". Da ich persönlich nun kein Peter Maffay-Fan bin musste ich erst einmal den Liedtext googeln und mir den Song bei youtube anhören ;). Sieben Brücken waren mir aber etwas viel für eine Torte und ich entschied mich auch dagegen, andere Elemente aus dem Songtext (Tür, Bank, Schaukelpferd, Asche...) mit im Design einzubauen. Ich mag so überladene Torten nicht. Über sieben Brücken musst du gehen… Stattdessen beschloss ich, die Torte fröhlich und farbenfroh zu halten. Da ich mir erst vor zwei Wochen im Hamburg das Buch Planet Cake von Paris Cutler gekauft habe, musste ich einfach die darin gezeigten, superniedlichen Marienkäfer und Hummeln nachmachen :D. Über sieben Brücken musst du gehen… Außerdem habe ich mir in Hamburg ebenfalls eine Sugarcraft Gun gekauft, mit der man durch das Pressen von Fondant durch verschieden geformte Löcher Kordeln, Bänder und eben auch Gras machen kann. Leider hat die Sugarcraft Gun nicht richtig funktioniert. Ich habe lange herumprobiert, aber sie hörte einfach nicht auf, zu knacken o_O... Gestern habe ich sie dann postwendend zurückgeschickt. Sehr schade, mir gefiel es, solche Sachen auch aus Fondant zu machen (normalerweise würde ich solche Sachen mit Royal Icing aufspritzen). Über sieben Brücken musst du gehen… Übrigens habe ich für diese Torte das erste Mal gekauften Fondant verwendet – zumindest für den Wasserfall ;). Bei uns im Xenos haben sie neuerdings Fondant in 250g-Packungen zu je 1,99 € in vielen Farben ohne tierische Zusätze :). Wer meine Artikel liest, der weiß, dass ich immer über das Einfärben von Fondant meckere. Ich hasse es, Fondant herzustellen und einzufärben. Gerade intensive Farben benötigen viele, viele Knetdurchgänge. Für den grünen Überzug dieser Torte habe ich über 30 Minuten geknetet! Natürlich kann man auch schon bei der Herstellung den Fondant voreinfärben, aber da lässt sich die Intensität nur sehr schwer einschätzen und das Mischen eines gewünschten Farbtons ist fast unmöglich. Deswegen vermeide ich große Mengen an farbigen Fondant bei meinen Torten ;). Über sieben Brücken musst du gehen… Der blaue Fluss sollte der Eyecatcher der Torte sein. Dementsprechend sollte es ein satter Blauton sein. Was war ich froh, als ich einen schönen Blauton unten den Fondant-Packungen erblickte! Die 250 g haben genau für den Fluss gereicht. Was für eine enorme Zeitersparnis <3 <3 <3! Der gekaufte Fondant war außerdem geschmeidiger und deutlich elastischer als der selbstgemachte, sogar als der Gelatinefondant. Was mir nicht gefiel war, dass er beim Auspacken schon so penedrant nach Aromen (Vanille?) roch. Ich habe ein kleines Stückchen probiert und muss sagen, dass er OK schmeckte, sehr süß eben. Eine geschmackliche Verbesserung zu selbstgemachten Fondant konnte ich allerdings nicht ausmachen. Aber ich gehöre auch zu den Leuten, die fast den gesamten Fondant von der Torte abpuhlen und den Zuckergehalt in Rezepten immer um ein Drittel bis zur Hälfte reduzieren. Über sieben Brücken musst du gehen… Die "70" habe ich mit essbarem, grünem Glitter abgepudert. Der Kuchen darunter ist übrigens ein veganer Zitronenkuchen, den ich nach diesem Rezept mit diesen Formen in doppelter Menge gemacht habe. Als Füllung habe ich Lemon Curd und vegane deutsche Buttercreme genommen. Das unterste Stockwerk hat einen Durchmesser von 18 cm und eine Höhe von 8,5 cm, das mittlere Stockwerk einen Durchmesser von 13,5 cm und ebenfalls eine Höhe von 8,5 cm. Das oberste Stockwerkt einen Durchmesser von 10 cm und eine Höhe von 5 cm.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte