Übel abgestürzt

Übel abgestürzt

Ein 37-jähriger Mann wurde heute Morgen (01.01.2018) schwer verletzt, als er in der Gegend von Cala Marçal, in der Nähe von Portocolom, eine Klippe hinunterstürzte, wie der Rettungsdienst 061 mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10.20 Uhr, als der Mann, der in der Gegend herumlief, zwischen die Felsen fiel und in ein Loch von etwa 15 Metern mit Meerwasser fiel.

Die Feuerwehrleute, die Guardia Civil und die örtliche Polizei haben sich an der Rettung auf dem Landweg beteiligt. Es war nicht notwendig, auf dem Seeweg anzureisen, wie der Notruf 112 mitgeteilt hat.

Das Opfer hat die erste ärztliche Behandlung in einem Krankenwagen vor Ort erhalten und wurde anschließend auf einer mobilen Intensivstation von 061 in das Krankenhaus Son Espases in Palma verlegt, wo es sich in einem schweren Zustand befindet.

Übel abgestürztDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Samsung: Kommen die neuen Super-Akkus schon im kommenden Jahr?
wallpaper-1019588
Rezension - Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) - Erin Beaty
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Uwe Kalkowski
wallpaper-1019588
Der Schweizer EU-Krampf
wallpaper-1019588
HAPPYMAKER FÜR DIE GANZE FAMILIE! Süßkartoffel-Lasagne mit Schafkäse-Walnuss-Kruste und Rosmarin
wallpaper-1019588
Review zu éclair
wallpaper-1019588
Zum 50ten Geburtstag