TV-Tipp: "Die Wahrheit über den Holocaust"

TV-Tipp:

ZDF/ Zadig; LOOKS

Hallo, ihr Lieben!
Der 27. Januar 1945 ist ein geschichtsträchtiges Datum, dass es leider nicht wirklich geschafft hat, sich neben dem Tag des Mauerfalls oder anderen wichtigen Geschehnissen in den Köpfen der Menschen zu manifestieren.
Am 27. Januar 2015 jährt sich die Befreiung der Menschen aus dem KZ Auschwitz Birkenau zum 70. Mal.
Am 19. Dezember startete das ZDF eine achtteilige Reihe mit dem Titel "Die Wahrheit über den Holocaust" in Erstausstrahlung.
Nicht nur die Befreiung des Lagers, das von den meisten Menschen als der Inbegriff des Holocaust gesehen wird, steht im Vordergrund. Vielmehr erzählt die Dokumentation die Geschichte der Juden von damals bis heute, inkl. der immer noch andauernden Aufarbeitung des Massenmords bis heute.
Zudem soll anhand bisher noch nicht veröffentlichten Bildmaterials herausgearbeitet werden, wie das gesamte Verbrechen überhaupt möglich werden konnte.
Die Ansprüche an die Reihe seitens des ZDF-Chefredakteurs Peter Frey sind hoch: "'Die Wahrheit über den Holocaust' ist ein Statement gegen jene, die bis heute die Vernichtung der europäischen Juden verdrängen, relativieren oder gar leugnen. Die achtteilige Serie anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz ist ein Angebot für diejenigen, die wissen wollen, wie es wirklich war, vom Terror der Anfangsjahre über den nationalsozialistischen Massenmord bis zur Aufarbeitung nach dem Zweiten Weltkrieg. Wir wollen, dass die jüngere Generation nicht bei den Scharlatanen und Geschichtsverdrehern landet." 
Insgesamt haben über 60 renommierte Historiker an dem gesamten Projekt mitgearbeitet. Unter ihnen auch der Londoner Geschichtsprofessor Ian Kershaw (s. Bild).
Die Dokumentation dient (hoffentlich) auch dazu, das bestehende Halbwissen innerhalb der Gesellschaft inner- und außerhalb Deutschlands zu beseitigen und unverschönt zu zeigen, was nie mehr wieder passieren darf.
Die Folgen 5 bis 8 der Doku "Die Wahrheit über den Holocaust" sind am 16. Januat ab 20.15 Uhr im ZDF(info) zu sehen.
„Von Auschwitz zu erzählen ist unmöglich. Unser Kopf weigert sich. Wir können den Tod eines Kindes nicht fassen. Wie also sollen wir den Tod von Millionen begreifen? Sechs Millionen Tote?“
(Aharon Appelfeld, israelischer Schriftsteller)

wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Tag der Astronomie – der amerikanische National Astronomy Day 2018
wallpaper-1019588
Linke fordert Grundgesetzreform: Deutschland soll nicht länger das Land der Deutschen sein
wallpaper-1019588
Die schönsten festlichen Looks zum Jahresende
wallpaper-1019588
Lügen und Glauben, die perfekte politische Indoktrinierung mit linksgrünen Unsinn
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Bruce Springsteen – Springsteen On Broadway