[TV-Show] Supergirl

[contains major spoiler]
Jetzt kommt die große Frage.. Wieso zur Hölle ist die Folge schon online? Eigentlich sollte die erste Folge erst im November rauskommen. Man hat ja vor kurzer Zeit erst einen langen Trailer bekommen, der viel von ersten Folge gezeigt hat. Aber wie kann es sein, dass die ganze Folge, und das in so guter Qualität, auch gleich mit rauskommt? Es kommt mir so ein wenig vor wie bei Game of Thrones, am Anfang bei Staffel 5. Da kamen ja gleich 5 Folgen raus. Das heißt.. Und ich schätze, darauf wird es nun wohl hinauslaufen, werden wir für die zweite Folge dann tatsächlich bis November warten müssen. Nichts desto trotz werde ich heute über die Folge schreiben.
Eigentlich habe ich ja genug andere Serien über die ich schreiben würde, aber ich will mich mit den meisten Staffelfinalen gerade nicht auseinandersetzen. x:
[TV-Show] Supergirl
In der Serien haben wir endlich eine weibliche Heldin. Nämlich die Cousine von Superman. Kara Zor-El wurde ursprünglich zur selben Zeit auf die Erde geschickt, um ihn zu beschützen, da sie ja bereits 12 Jahre war, aber sie steckte für 12 Jahre fest. Und als sie auf der Erde ankam war Kael schon Superman und er fand sie und half ihr eine Familie zu finden. Dort kam sie zu den Danvers, darunter auch ihre Schwester Alex, gespielt von Chyler Leigh (Und oh mein gott, wie ich mich darüber gefreut habe, denn das ist ja Lexie von Grey's Anatomy. Und ich liebe sie! ♥), die sie aufzogen und ihr das Leben auf der Erde erleichterten. Kara zog wohlbehütet auf, hat einen normalen Job und ist sonst ziemlich seltsam. Natürlich weiß sie von ihren Fähigkeiten, aber sie kam noch nie dazu sie zu verwenden, weil man sie nicht brauchte. Bis eines Tages das Flugzeug von Alex beinah abstürzte und sie ihre Schwester natürlich nicht sterben lassen wollte. Aber somit hatte sie Kara geoutet und jetzt wusste die Welt von einer weiteren 'Super'-Person und Supergirl entstand.
[TV-Show] Supergirl
Ich persönlich habe mich unglaublich auf diese Serie gefreut. Nicht, weil ich mich viel mit Supergirl auseinander gesetzt habe, - bin viel mehr ein Catwoman oder Black Widow Fan - , sondern einfach weil es endlich eine Serie gibt, die eine weibliche Superheldin zentralisiert. Ich find es ja absolut toll, dass es so viele Serie zu Superhelden gerade gibt, aber ich finde ja doch, dass die Frauen da ziemlich untergehen.
[TV-Show] SupergirlAlso zum einen, ich habe mich ein wenig an Kara, Melissa Benoist, gewöhnen müssen. Der Trailer kam mir ein wenig komisch vor. Ich mochte ihre Art nicht so richtig, da ich mir jemand viel weniger kindliches vorgestellt habe, aber ihre Art ist auf die ein oder andere Weise doch ganz süß. Es ist etwas lockerer, nicht so düster wie 'The Arrow' beispielsweise, behandelt aber dennoch tiefere Themen, wie das mit ihrer Mutter. Melissa Benoist hat sich in der ersten Folge doch schon ziemlich gut angestellt. Besonders toll finde ich ja das Kostüm! Es ist überhaupt nicht kurz und alleine deshalb liebe ich es. Frauen werden so oft in eng anliegende und knappe Kostüme geworfen und ich finde das ja überhaupt nicht angebracht. In den Comics hat Supergirl ja eigentlich auch eher ein Kosüm wie das erste, dass sie anprobiert hatte, an. Und jetzt kommen wir mal zu dem Fakt, dass das ein Mann geschneidert und entworfen hat oder auf jeden Fall geholfen. Wirklich?! Yay für ihn. Ich mag Winn ja auch schon richtig, richtig gerne. Er passt zu ihrer süßen, seltsamen Art. Und ganz offensichtlich versuchen die Macher der Serie das Pärchen schon mal anzusprechen.
[TV-Show] Supergirl
[TV-Show] SupergirlGleichzeitig kam natürlich noch eine weitere Person. Und Personen, die sich eher mit Superman auseinandersetzen kennen ihn doch ganz gut. Es handelt von James, der eine gute Beziehung zu Superman hat, jetzt aber die Stadt wechselte und die ganze Zeit schon über Kara Bescheid wusste. Und all diese Revelationen auf dem Dach.. Ich wette, da wird noch eine ganze Menge über die Serie hinweg passieren. Und was ich auf tumblr mittlerweile schon drüber mitbekommen habe, lieben die meisten Leute James jetzt schon. Nicht ohnehin, weil er doch von einem ziemlich gut aussehende und charismatischen Schauspieler gespielt wird. Den Cast finde ich ja bis jetzt doch schon ganz toll. Man gewöhnt sich auch über die eine Folge hinweg ganz gut an Kara. Es ist einfach ihre Art so zu sein. Muss ja nicht alles düster und dunkel und böse sein.
[TV-Show] SupergirlAber ganz besonders liebe ich die tolle Beziehung zwischen ihr und ihrer Schwester Alex. Nicht unbedingt, weil ich die Schauspielerin schon absolut gerne mag und mich total darüber freue, dass ich sie endlich wieder sehe, sondern einfach, weil ich es toll finde, dass Kara, obwohl sie anders ist, also offensichtlich anders, eine tolle Beziehung aufbauen konnte. Sie hatten zwar ihren Disput bereits in der Folge, aber der hatte sich ja relativ schnell wieder gelegt und Alex steht jetzt ja voll und ganz hinter ihr und unterstützt sie ganz besonders toll.
Also.. Ich werde die Serie jetzt mal weiterschauen. Sobald es dann natürlich weitergeht. Und werde dann mal schauen wie meine Meinung sich so ändern wird. Bis jetzt bin ich zufrieden, aber es geht natürlich auch besser und sie haben viel, viel an Verbesserungsmöglichkeiten. Aber es ist toll, dass Kara noch nicht von Anfang an so unbesiegbar ist und sie ganz offensichtlich Unterstützung und Training braucht.
Chichi~ <3