Türchen Nummer 16: Wunsch-Nüsse

"Hab grad leis an dich gedacht und einen Wunsch für dich verpackt."

Türchen Nummer 16: Wunsch-Nüsse

Mit diesen kleinen Wunsch-Nüssen kann man einem lieben Menschen einfach mal sagen, was man an ihm mag. Ob kleines Gedicht, Liebesbrief, Weihnachtswunsch oder einfach nur "Danke" - auf einen kleinen Zettel geschrieben und in einer Nuss verpackt, kommt diese nette Botschaft garantiert an der richtigen Stelle an: Im Herzen des Beschenkten.

Türchen Nummer 16: Wunsch-Nüsse

Und so einfach gehts:
Schöne große Walnüsse besorgen und diese vorsichtig an der Unterseite (weiche Stelle in der Mitte) mit einem Nussknacker, z.B. von Alessi oder einem Messer, so öffnen, dass die beiden Schalenteile nicht zerstört werden. Dann den Inhalt herausnehmen und gleich essen oder für später zum Backen aufheben.
Eure lieben Zeilen mit einem Drucker oder klein mit der Hand auf einen maximal 3 cm breiten Transparentpapierstreifen schreiben oder drucken.

Türchen Nummer 16: Wunsch-Nüsse

Den Papierstreifen ausschneiden, aufrollen und mit einem 3mm Chiffonband eine kleine Schleife binden. Nun kann man zum Beispiel noch ein kleines Glöckchen an der Schleife anbringen.

Das Papierröllchen mit Schleife und Glöckchen in eine Nusshälfte legen und die beiden Nusshälften mit Kleber vorsichtig wieder zusammenkleben. Wer mehrere verschiedene Wunsch-Nüsse verschenken möchte, kann mit Hilfe von kleinen verschiedenfarbigen Bändchen die Nüsse kennzeichnen. Auch kann der Beschenkte so besser erkennen, dass es eine besondere Nuss ist, die er da geschenkt bekommen hat. Jetzt solltet ihr euch aber aufschreiben, wer welche Farbe bekommt, damit nicht aus Versehen die Schwiegermutter die Wunsch-Nuss des Liebsten bekommt.

Türchen Nummer 16: Wunsch-Nüsse

Und jetzt noch ein kleiner Tipp für die Jungs unter euch: Pssssst. Kommt ein bisschen näher: Wenn ihr den Mädels neben einer Botschaft noch ein kleines Schmuckstück darin verpackt, freuen die sich bestimmt riesig!

So - dann wünsch' ich Euch fröhliches Nüsse knacken.
Eure Anett.

Und weil's dienstags immer so kreativ ist, ab zu creadienstag.