Tunesien: mein Navi ist tot

4. Ksar Ghilane. Gestern ist unser Navi ganz plötzlich ausgegangen. Das Display wurde brandschwarz - und blieb es auch trotz meiner Wiederbelebungsmassnahmen.
An sich wäre das nicht soo schlimm, aber ausgerechnet jetzt, wo wir auf der Piste nach Ksar Ghilane fahren wollen. Und die altmodische Papier-Landkarte ist da auch keine Hilfe, da hier die meisten Pisten falsch oder gar nicht eingezeichnet sind.
Zum Glück war ich früher so oft in dieser Gegend unterwegs, dass ich mich immer noch an viele Pisten und Abzweigungen erinnern kann.
Tunesien: mein Navi ist totIn Ksar Ghilane versuche ich herauszufinden, ob mein Navi wirklich kaputt ist ist oder ob es vielleicht bloss keinen Strom bekommt? Ein Franzose leiht mir dazu sein Datenkabel.
«Ich bring’s dir in einer Stunde zurück». Er meint nur «lass dir Zeit, ich fahr nicht weg, mein Land Rover hat einen Getriebeschaden!» Im Vergleich dazu habe ich ja richtig Glück...
Wie es ausschaut liegts nicht am Kabel oder Stecker; sondern am Navi selber. Blöd - ich versuche jetzt mal, ob ichs reparieren kann? Kaputter kanns ja nicht mehr werden...

wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick